Freitag, 19. Februar 2016

Zurück aus dem Urlaub, Friday Flowers und dies und das und überhaupt



Aaarrgh, heute hab ich eine Riesenwut im Bauch. Kennt ihr das, wenn jemand euch bittet, etwas zu tun, ihr euch mächtig in die Sache reinhängt, vom Gegenüber keine, aber auch wirklich keinerlei Rückmeldung kommt und dann, ganz plötzlich, ihr habt die Angelegenheit schon als umsonst getane Arbeit abgeschrieben, kommt das Gegenüber an, präsentiert allen anderen die Früchte DEINER wochenlangen Schufterei und verkauft sie als SEIN Werk. Grrrr, Wut, Ärger, genau so etwas ist mir heute passiert und ich KOCHE noch innerlich. Die Konfrontation mit der Person verschiebe ich auf Montag, ich bin noch viel zu geladen....

Wut beiseite, immerhin ist mir ein toller Schachtelsatz zur Einleitung gelungen. Also, Schnelldurchlauf, unser Skiurlaub war spitzengigantomanischübermäßig schön, aber da ich inzwischen weiß, dass die meisten von euch nicht so schnee- und winterbegeistert sind wie ich, gehe ich jetzt gar nicht weiter darauf ein. Hier schreitet der Frühling ja auch immer weiter fort, die Schneeglöckchen sind schon fast alle verblüht, ich habe massenhaft Wildkrokusse im Garten und, das macht mir schon fast Angst, hier blühen sogar schon ein paar Vergissmeinicht im Garten.






Und da hier schon eine dicke lila Blütendecke hinterm Haus ist, habe ich mir einfach ein paar Krokusse ins Haus geholt und in kleine Vasen gestellt. Und große Winterliebe hin oder her, insgesamt hatte ich letzte Woche das Bedürfnis nach viiiiel Helligkeit und habe für die Sofakissen einen Schwung neuer Bezüge genäht, alle in wunderschönen hellen Frühlingstönen. Ja, auf dem Bild sieht man die eigentlich gar nicht, ich weiß schon. Zum Zwecke des Stoffeinkaufs war ich in einem wunderschönen neuen Münchner Stoffladen, den ich euch unbedingt in nächster Zeit vorstellen muss.





Ach, und überhaupt, neue Sachen. Vor ein paar Tagen habe ich neue Visitenkarten bei einem Onlinedrucker bestellt. Und bitte fragt nicht, was mal wieder schiefgelaufen ist, jedenfalls war ich partout nicht in der Lage, meinen Entwurf in das vorgegebene Feld einzupassen, obwohl ich genau diese Karten bei weitem nicht das erste Mal bei genau dieser Druckerei bestellt habe. Jedenfalls hatte ich nach etlichen Fehlversuchen keine Lust mehr und rief die Hotline an, wo mir eine sehr nette Dame wirklich aufs Kompetenteste weiterhalf. Danach kam es natürlich, wie es kommen musste, keine fünf Minuten nach unserem Telefonat hatte ich eine Mail im Postfach, dass ich meinen Einkauf und das Beratungsgespräch doch bitte bewerten soll. Ich mache sowas nicht gerne und lese solche Bewertungen auch nie, weil sich da meiner Meinung nach in erster Linie verärgerte Kunden, pardon, auskotzen. Und ja, ich kenne die Geschichte, als ein Online-Anbieter gegen eine nicht ganz optimale Kundenbewertung klagte.

So leicht kommt man diesen Bewertungen aber nicht aus, ich jedenfalls in diesem Fall nicht. Die erste Mail warf ich noch weg, aber am nächsten Tag hatte ich sofort wieder eine, ob ich denn schon an meine Bewertung gedacht habe. Und dann noch eine. Und dann war ich weichgeklopft und habe meine Bewertung abgegeben, jetzt frage ich mich allerdings noch mehr, welchen Sinn solche Bewertungen haben sollen. Bei der Frage, ob ich den Laden denn weiterempfehlen würde, vergab ich nicht die höchste Punktzahl. Sofort poppte ein Fenster auf mit der Frage, warum ich nicht die höchste Punktzahl vergebe. Ja, warum eigentlich, ich war doch mehr als zufrieden mit der telefonischen Beratung? Offen gestanden nur, weil mir das Mailbombardement nach dem Gespräch irre auf die Nerven ging. Da ich aber keine Lust hatte, das jetzt noch lang und breit in einem Kommentierfeld auszubreiten und am Ende deswegen vielleicht noch weitere Bewertungsmails zu bekommen, gab ich doch die höchste Punktzahl. Sinnvoll, oder?

Also liebe Druckerei, solltet ihr das hier lesen: Ich finde euch gut, euer Service ist klasse und sollte es sich ergeben, würde ich euch selbstverständlich liebend gerne weiterempfehlen.





Ihr merkt schon, diese Woche war mal wieder eine einzige zermürbende Achterbahn der
Gefühle, da tun doch ein paar unschuldige Blümchen statt der ewigen zwischenmenschlichen Querelen in der Seele gut. Oder, um mit dem Einhorn zu sprechen: Ich glaube nicht an Menschen. Jedenfalls nicht immer.
Habt es fein :)))

xxx

Karin



Und natürlich schicke ich meine kleinen Frühlingssträußchen noch schnell zu Holunderbluetchen, wo es mal wieder jede Menge schöner Blumen gibt

Kommentare:

  1. Oja, Punkt 1 kenne ich. Leider. Ich bin dann auch immer auf 180, unfähig auch nur ein halbwegs diplomatische geschicktes Gespräch zu führen (liegt mir eh nicht). Wobei die gezeigte Wut hin und wieder auch zu Erfolg führt.
    Um deine Krokusdecke beneide ich dich sehr. Auf dem Weg zum Kiga komme ich auch an solchen Gärten vorbei und bin jedes Mal begeistert. Bei mir selbst sprießen sie leider nur vereinzelt.
    In den Vasen sehen sie einfach zauberhaft aus. Überhaupt, mag ich deine Bilder mal wieder sehr. Und jetzt wünsche ich dir einen entspannten Freitagabend plus Wochenende.
    Liebe Grüße
    Jutta
    P.S. (Tannen-) Grüne Plätzchen...uaaaahhhh! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, du Arme! Da hätte ich aber auch eine Wut im Bauch, aber sowas von!! Bei uns fangen die Krokusse erst an zu blühen... wir sind also noch nicht ganz so weit...lach. Bewertungen gehe ich fast immer aus dem Weg und lösche solche Emails immer.... Hach und dein Bilder mal wieder... wunderschön.... wie deine kleinen Sträußchen ♥♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  3. Da gärt es ja mehr in deinem Refugium. äh Innern, was man den bezaubernden Bildern nicht ansehen kann... I

    Inzwischen komme ich in meinem Blog mehr und mehr zur Einsicht, das das Zeigen von schöne Fotos von schönen Dingen nicht zwangsläufig das Ansprechen hässlicher Fakten im Text ausschließt. Und so werden nach & nach gesellschaftlich - politische Themen von mir gepostet. Dialog & Diskurs ist gefragt, wenn wir uns die Möglichkeit erhalten wollen, die Glücksmomente hier in unserem Land zu genießen.
    Ich hoffe, wir hören voneinander!
    Bon week-end!
    Astrid
    Und gedanklich stärke ich dir am Montag den Rücken!

    AntwortenLöschen
  4. Oh du Arme. Ich bin schnee und Skifahrer. Waren jetzt auch 1 Woche und es war auch saugeniel. Aber jetzt will ich Sonne und viele Blumen im Garten

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine Frechheit!! Ich hasse dieses Einheimsen von anderer Leut's Arbeit.. toi, toi, toi für Montag!! Deine Krokusse sind einfach wunderschön.. ich mag ihre plötzliche Art in der Wärme aufzugehen und zu strahlen. Herzliche Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin,
    gutes feeling = ein bisschen Wut, eine Prise Überheblichkeit, Präsenz und Coolness für Montag!

    Ansonsten nur Frühlingsgefühle!
    :-)

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karin, schon als ich die Karte mit dem Einhornspruch sah, dachte ich: die Liebe hat es diese Woche menschlich echt schwer getroffen ... und ich fühle mit dir!!! Schade, dass manche Menschen nicht so einen (online)Bewertungsbogen für sich ausstellen lassen ;) Ich habe leider so eine Vorgesetzte, die schon einige meiner Projekte als ihre eigenen verkauft hat und kann somit deinen Ärger und deine Wut darüber vollkommen verstehen!!!! Beam dich übers Wochenende in deinen superkalifragelistischexpialigetischen Urlaub zurück und gehe so gestärkt und gut ausgerüstet in den Montag rein ♥
    Ganz lieben Gruss, Lilli
    P.S. deine Bildercollage untermalt vorzüglich deine Worte-und jaaa, ich hab deine tollen Kissen wahrgenommen ;))

    AntwortenLöschen
  8. Hier schneit's- Aber sowas von- und ich "durfte" gerade 4h in dieser Eiseskälte beim Snowboard Rennen drausen rum stehen (wenigstens hat er gewonnen ;-)
    Ich würde bereitwillig mit dir tauschen- Krokusse wären klasse!
    Und Montag einfach alles klarstellen- solche Leute bekommen was sie verdienen- auch wenn das manchmal etwas dauert!!

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  9. Ach Süße, da hast Du wahrhaft eine turbulente Woche hinter
    dich gebracht. Ich übrigens auch - also eher Wochen - und es geht weiter
    und weiter und weiter. Momentan wuppts und das ist gut so, aber auch sehr
    anstrengend. Wann sehen wir uns endlich mal wieder??????
    Fester Drücker, Lina
    ps deine Bilder sind wieder so schön!!

    AntwortenLöschen
  10. Viel Kraft für Montag.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  11. deine kroküsschen sind ja ganz und gar bezaubernd - möchte sofort auch so eine heckenunterpflanzung!! hoffentlich denk ich im herbst zur pflanzzeit noch dran...
    dieses theater mit den bewertungen hast du herrlichst beschrieben und ich kann dir nur zustimmen: nervig hoch zehn!! und ich sage dir, für die angestellten in diesen callcentern ist es das auch!! ich kenne jemand, der da arbeitet und der muss so was immmer machen und hinterher auswerten und findet es nur ätzend!
    danke für deine lieben kommentare, ich bin ein bisschen spät, weil ich versuche, mir das wochenende frei vom pc zu halten!
    liebe grüße - deine fotos sind wie immer wunderschönst!
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ps: ich hoffe dein gespräch ist gut gelaufen!!

      Löschen
  12. Diese gebrauchten Tage & Wochen, die braucht wirklich gar keiner. Ich kann deinen Ärger verstehen - ist deine Wut inzwischen ein wenig verraucht? Wunderhübsch sind deine Krokusse! Und witzig die Aufnahme von den Wäscheklammern, gefällt mir.

    Ist schon erstaunlich, zu was das Gehirn alles fähig ist, nicht wahr? Du weißt ganz genau, dass dieses und jenes irgendwo ist und das Gedächtnis findet es tatsächlich wieder.
    Danke für deinen Besuch, ich hab' mich darüber gefreut!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  13. Huhu meine liebe,
    so nun komme ich endlich auch mal bei Dir zum Kommentieren. Wollte ich eigentlich gestern schon, aber mein eigener Post hat mich irgendwie doch so sehr angestrengt, dass ichs nicht mehr zur Bloggerrunde geschafft habe. Es gibt Themen, da braucht man danach echt nix mehr. Ich weiß nicht, ob Du das kennst??? Aber ich gehe mal davon aus, wenns bei mir so ist, weißt Du ja ganz automatisch wovon ich rede ♥

    Geht mir übrigens auch so... wenn Du nicht "hier" bist, vermisse ich Dich manchmal ganz dolle. Dann schau ich einfach als mal nach, ob ich nicht doch was verpasst hätte. Bei Insta hätt ich schon fast ne Vermisstenanzeige gestellt, aber ich wusste ja, Du bist Skifahren. Sonst wäre vielleicht noch irgendwann die Polizei bei Dir vor der Haustüre gestanden ;)

    Ostern klingt gut - wir fahren nicht weg, dann wird das sicher was werden. Da freu ich mich jetzt schon megaaaaaa...... Der Wildpark ist so schön und die Koboldburg genau das Richtige für die zwei Rabauken. Nebenan kann man sitzen und Kaffee schlürfen... perfekt, oder?

    Deine Bilder sind mal wieder ein Traum (die Wäscheklämmerchen mal wieder, lach.... und noch mehr hab ich ja gerade lachen müssen, als ich gesehen habe, dass Frauke das auch aufgefallen ist. Die macht nämlich auch so komische Sachen mit Dreckschaufel & Co. Ich glaube zu dritt hätten wir mega Spaß) und Dein Ärger sicher (oder bestimmt???) wieder verflogen.

    Ich wünsche Dir nen tollen Tag, drück Dich von Herzen und freue mich schon jetzt wie Bolle auf unser Wiedersehen,
    Pamy

    AntwortenLöschen