Sonntag, 28. Februar 2016

Sonntagstraum hoch überm Tegernsee - Ausflugstipp



Huhu, es ist wirklich mal wieder Zeit für einen kleinen Sonntagsgruß, heute mit mächtigem Muskelkater in den Beinen, das kommt davon, wenn man um vier Uhr Nachmittags noch beschließt, auf einen Berg zu steigen und dann im Stechschritt gehen muss, um nicht komplett in die Dunkelheit zu geraten.
Bergsteigen ist jetzt allerdings für meine gestrige Unternehmung ein sehr großartiger Ausdruck, eigentlich ist es ein besserer Bergspaziergang und da er im Tegernseer Tal war, wo sich ja doch mal der eine oder andere Reisende hin verirrt, lege ich ihn euch als Ausflugstipp sehr ans Herz. Wir waren recht spontan noch auf der Aueralm über Bad Wiessee.

Man nimmt mit dem Auto von Gmund kommend am Ortsende von Wiessee die Abzweigung nach rechts zum Sonnbichl. Für die ganz gemütliche Wandervariante nimmt man nicht den unteren Wanderparkplatz, sondern fährt die Straße rechts hinauf ganz bis ans Ende zum Wanderparkplatz Sonnbichl. Dort geht man am Ende des Parkplatzes einfach der Beschilderung zur Aueralm nach. Es geht über eine mäßig ansteigende Forststraße am Bach entlang in einer guten Stunde rauf zur Aueralm, das allerletzte Stückchen geht man einfach den Hügel hoch. Der Weg rauf ist eher ein gemütlicher Spaziergang als anspruchsvolle Bergtour und für wirklich jeden zu schaffen, dafür wird man oben mit grandiosem Bergfeeling abseits von Liftrummel belohnt. Und die Kuchen auf der Aueralm lohnen den Weg allemal. Wem es danach noch in den Füßen juckt, der kann noch weiter auf den Fockenstein gehen und ein kleines Gipfelglück genießen oder über den Höhenweg Bad Wiessee in einer großen Schleife zurückgehen.
Für Kinder, die ja nicht so gerne über Forststraßen gehen, ist der Aufstieg über den Sonnbichl geeigneter, einem der Skihänge meiner Kindheit. Der ist zwar etwas steiler, dafür ist man dann auch schneller oben :)))
Ganz besonders liebe ich die Wanderung im Winter, im Sommer kann es da oben nämlich ganz schon voll werden. Im Winter trifft man nur einige wenige Wanderer und bekommt auf der Hütte garantiert einen Tisch am warmen Kachelofen.






So, und nun wird Kuchen gebacken, hier gibt es heute nämlich einen Geburtstag zu feiern. 
Und ihr so?

xxx

Karin



Kommentare:

  1. Klingt bezaubernd (und SEHR anstrengend!)
    Happy birthday! Dein Geburtstag?
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, was du mitgebracht hast! Dieses Licht! Ein Traum.

    Hab einen schönen Abend ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar! Auch wenn ich jetzt grad nur mit den Augen wandern konnte ;) dein letzter Post war auch so erfrischend-ich musste richtig schmunzeln, denn mir geht es ähnlich.
    LG, Lilli

    AntwortenLöschen