Dienstag, 2. Dezember 2014

I'm dreaming of a pink christmas...


Hallo meine Lieben, eigentlich ist es ja ein Wunder, dass ich überhaupt zum Posten komme, versinke ich doch im Plätzchenteig, weil ich natürlich alle Eure Rezepte ausprobieren muss.... Spaß beiseite, ich danke Euch allen sehr herzlich für die vielen lieben Plätzchentipps, und hoffe, damit endlich eine Ära einläuten zu können, in der auch ich genießbares Weihnachtsgebäck produziere.

Obwohl ich ja am Sonntag schon wieder ein niederschmetterndes Erlebnis hatte: Letzte Woche habe ich bei einer Freundin ganz außergewöhnlich köstliche Plätzchen gegessen und sie natürlich gleich nach dem Rezept gefragt. Meine Plätzchen nach dem selben Rezept waren dann die schiere Katastrophe, hart, häßlich, nach nichts schmeckend. Da ich meiner Freundin jetzt mal nicht unterstelle, dass sie mir ein falsches Rezept gegeben hat, vermute ich bei mir mittlerweile schon fast eine Art psychologische Blockade in puncto Plätzchenbacken, Kuchen kann ich wie gesagt richtig gut bilde ich mir zumindest ein. Vielleicht befolge ich einfach ab sofort den Rat von Astrid und überlasse die Weihnachtsbäckerei einfach den Herren des Hauses.






Nicht ganz so dämlich habe ich mich dafür beim Bestücken der Adventskalender und Gestalten des Kranzes angestellt, obwohl mir beim Kranz dieses Jahr etwas arg und eigentlich komplett ungewollt die pinkfarbenen Gäule durchgegangen sind. Ich mache schon seit einigen Jahren keinen Adventskranz mit Zweigen mehr, das hat einen ganz einfachen Grund: Wir legen den Kranz je nach Lust und Laune mal hierhin, mal dorthin, und da er mit zunehmenden Alter immer schlimmer nadelt, müsste ich bei jeder Umparkaktion gleich den Staubsauger mit auspacken. Also ist es seit ein paar Jahren ein Tablett oder ein schöner Teller, auf dem alles dekoriert wird. Und da ich ja eher zu den schlichten Gemütern zähle, finde ich vier Kerzen in einem Meer von kleinen Kugeln sehr schön.

Die letzten beiden Jahre waren wir da sehr in der Lila- und Rot-Richtung unterwegs, dieses Jahr war mir nach einem lichten und hellen Kranz, also habe ich bei D*pt vier große weiße Kerzen gekauft. Zu den vorhandenen silbernen Kugeln kamen noch ein paar weiße und durchsichtige dazu und ich weiß immer noch nicht wie, mir sind dann noch ein paar pinkfarbene in den Einkaufskorb gerutscht. Um die Kerzen wurde dann noch übrig gebliebenes Häkelgarn in Neonpink gewickelt und fertig war die Sache.






Ja, und die Adventskalender. Während der Herr Sohn weiterhin mit Schokolade satt zufrieden ist, mache ich für die Töchter gerne Säckchen mit kleinen Überraschungen. Oder wie in diesem Jahr Butterbrottüten, auf die ich aus Geschenkpapier ausgeschnittene Sterne und Tannen geklebt habe, die Zahlen wurden dann einfach drauf gestempelt.

Für Mädchen gibt es da natürlich gigantische Möglichkeiten, was man so alles reinfüllen kann, Haarspangen und -gummis, Nagellack, kleine Notizblocks, schöne Radiergummis, Stempel, Stifte, Buttons, Masking Tape. Ehrlich, ich liebe es immer, Kleinigkeiten für die Adventskalender zusammen zu sammeln. Meistens ist es wirklich nur Kleinkram, den ich reintue (Tipp: in Parfümerien nach Proben fragen), aber die Emergency Crown, die ich im Dopplershop gefunden habe, wollte ich Euch doch nicht vorenthalten. Die war zwar etwas teuer für eine Adventskalenderüberraschung, aber am Morgen der gefürchteten Lateinschulaufgabe darf die schon mal sein, oder? Motiviert meiner Meinung nach mehr als um 7 Uhr morgens nochmal die wichtigsten Vokabeln abfragen, siehe mein Post letzte Woche.

Außerdem wollte ich hier unbedingt noch ein paar Nebelbilder einbauen. Eigentlich wohnen wir hier in einer Ecke, die mit ganzjährigem Sonnenschein gesegnet ist, aber nun hatten wir eine Woche lang Nebel satt. Mein täglicher Radweg in die Stadt war zwar eine echte Qual, ich bilde mir wirklich ein, dass der Luftwiderstand stärker war als sonst oder ich einfach nur mäßig fit?, aber so eine dicke Nebelsuppe ist natürlich ein absoluter Fotografentraum, da wird selbst die profanste Landstraße zur Dramakulisse. Leider musste ich jeden Tag ziemlich lange arbeiten, so dass es zum Fotografieren meistens zu dunkel war, aber ein paar Bildchen konnte ich doch machen.






Und eigentlich wollte ich das Ganze schon letzte Woche posten, aber dann kam ständig was dazwischen und ich habe es erst jetzt geschafft, die Bilder zu sortieren. Und wie siehts bei Euch aus? Seid ihr schon extremst im Weihnachtsstress oder noch ganz entspannt?

xxx

Karin



Kommentare:

  1. Herrlich liebe Karin,
    schöne Bilder, mal wieder ein klasse Text und das pink ist auch ein absoluter Hingucker.... wie war das nochmal: "Ich bin so froh, dass es rosa gibt"... das gilt eben auch für pink!!!

    Im Übrigen ist es völlig normal, dass die Plätzchen anfangs hart sind.... das Lagern im Keller in einer Blechdose (mit Brot drinne) macht sie erst nach einer Zeit mürbe... Deine Freundin war eben einfach nur früher dran..... Also hab Geduld, dann wird das schon... egal wie sie aussehen, denn das ist eh nicht wichtig. Müsstest meine mal sehen *kicher*

    Hab ne tolle Restwoche mit ein bisschen weniger Stress
    Allerliebste Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin,
    pink - mal eine andere Farbe, sieht sehr hübsch aus.
    Deine Kinder freuen sich sicherlich sehr über die tollen Adventskalender,
    vorallem die Mädels. Meine Kekse sind leider auch nicht so geworden
    wie sie sollten, darum habe ich Dir das Rezept nicht geschickt.
    Bin aber froh, nicht alleine "gescheitert" zu sein. ;-)
    Danke für den schönen Text und die tollen Bilder!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin,
    pink gefällt mir sehr bei dir! Es sieht richtig edel aus.
    Deine Bilder vom Nebel sind wunderschön geworden.
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  4. meine kekse sind zufällig dieses Jahr gut zum essen und zum ansehen. bin aber schon 30 Jahre am üben ;) ! ich lass mich ausserdem gut beschenken an weihnachtsplätzchen von besseren Bäcker als ich ! weisse Kerzen mit rot - rosa und silber... gibt eine fröhliche stimmung in den kalten tagen !
    lg monique

    AntwortenLöschen
  5. Deine Deko ist zauberhaft.. so schön farbenfroh.. herrlich!! Die zarten Kugeln.. und dann auch noch in Pink.. wunderbar!! Wo hast Du denn die Plätzchen aufbewahrt.. vielleicht werden sie in einer Blechdose schön mürbe.. allerdings finde ich die Idee mit den Herren der Schöpfung auch klasse!! Hab' einen schönen Tag, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Wie kann das mit den Keksen sein??? Irgendwie komisch so geschickt wie du doch sonst bist? Irgendein komischer Keksfluch ;-D??? GlG Anne

    AntwortenLöschen
  7. Ich backe (noch) nicht und vielleicht auch überhaupt nicht, weil ich bei so Fuzzelsachen total gestresst bin und außerdem ess ich lieber Herzhaftes.

    Viel Freude mit deinem *luftigen* Adventskranz!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  8. ich beneide dich, selber bin ich in diesem Jahr noch gar nicht zum backen gekommen...das ist echt schade....ich hoffe es klappt am Wochenende. Tolle Bilder hast du wieder zusammengestellt.

    Liebe Grüße Bella

    AntwortenLöschen
  9. Adventskalender sind einfach etwas Wunderbares

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  10. wieder alles so schön bei dir - die collagen sind dir sowas von gelungen!! und deine werkeleien sind nicht so aufwendig zu gestalten - das mag ich besonders.
    ich mach mir keinen großen weihnachtsstress dieses jahr. wenn man "rückengeschädigt" ist, merkt man plötzlich, dass es auch anders, nämlich ruhiger geht. das plätzchenbacken überlass ich deshalb dieses jahr auch meinem lieblingsbäcker und lieben freundinnen!
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Karin,
    eigentlich bin ich noch relativ entspannt, da gut vorgearbeitet ;)) Doch mit dem Plätzchenbacken muss ich mich etwas ranhalten :)) Das ist noch nicht wirklich weit gediegen....
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Karin,
    was die Plätzchen angeht bist Du bestimmt zu selbstkritisch und es liegt sicherlich an der psychologischen Blockade! :) Zu Deinem Trost ich hatte heute auch so einen Tag! Ich wollte zum ersten Mal Spritzgebäck ausprobieren, da das meine Mama immer so lecker gebacken hat. Und was passiert mir, die Spritztüten (ja gleich mehrere) sind mir jedesmal geplatzt (*grins*). Zum Schluß hatte ich die Nase voll und ich habe Kügelchen daraus gemacht! :)
    Dein Adventskranz ist richtig Klasse geworden! Die Drama Queen Krone ist der Kracher, die brauche ich auch für mein Töchterchen, die ist mit ihren fast vier Jahren auch eine richtige Drama Queen! :)
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  13. Deinen bunten Kranz finde ich super.
    Schau mal auf meinen neuesten Post, da zeige ich genau deine Farben☺!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen