Donnerstag, 5. Februar 2015

Kann man immer mal brauchen: Dackelgirlanden-DIY


Huch, die Woche ist ja schon wieder halb rum und nix gepostet, aber das analoge Leben lief die bisherige Woche mal wieder an mir vorüber wie nix, ihr kennt das ja. Faschingsfeste (Fasching? Karneval? Fasnacht? Ihr wisst, was ich meine....) für junge Damen wollen geplant und veranstaltet werden und das dauert natürlich seine Zeit, nicht nur wegen der heiklen Kostümfrage. Unter anderem haben wir Girlanden gebastelt, die so wunderbar vielseitig einsetzbar sind, dass ich sie euch doch kurz mal zeigen wollte.




Um so eine Girlande selbst zu basteln, braucht man Fotokarton, Stoffreste oder schönes Geschenkpapier und eine Kordel nach Wahl, ich hab einfach Reste einer dicken Wolle in Neonpink genommen. Und natürlich Stift, Schere, Kleber oder Vliesofix, Spitzer, aber das muss ich euch alten Bastelhasen ja nicht extra sagen.

Und dann braucht man natürlich noch eine Vorlage. Momentan befinde ich mich in einer heftigen Dackelphase, deswegen musste natürlich unbedingt ein Dackel her. Und da nach Fasching ich bleib jetzt mal bei der Münchner Variante gleich Ostern in großen Schritten herannnaht, haben wir gleich noch eine Hasengirlande gemacht. Ich zeichne mir meine Vorlagen immer selbst und eigentlich wollte ich euch gerne den Dackel und den Hasen als Freebie anhängen, aber mein Scanner hat den Geist aufgegeben vermutlich permanente Unterforderung und so konnte ich die Schablonen nicht einscannen. Solltet ihr Interesse daran haben, wäre ich für dementsprechende Kommentare sehr dankbar, dann scanne ich die Schablonen in der Arbeit und liefere sie in einem der nächsten Posts nach.




Jetzt geht's ganz einfach weiter: Von Dackel und Hase jeweils eine Papierschablone fertigen und auf den Fotokarton übertragen. Ich habe pro Girlande 5-6 Tiere gemacht. Dann die Tiere in dementsprechender Menge auf das Geschenkpapier oder den Stoff übertragen und dabei nicht übersehen, dass ihr pro Tierchen zwei Seiten braucht, also einmal normal, einmal spiegelverkehrt aufmalen. Die Stoffreste habe ich vorher auf Vliesofix aufgebügelt, das hält einfach schöner als mit Kleber. Jetzt alles ausschneiden und schon mal eine Seite auf den Fotokarton kleben bzw. aufbügeln. Dann nur noch die Kordel längs über die Mitte legen, mit der Gegenseite fixieren und fertig. Halt, noch nicht ganz, da man die drei Schichten natürlich nie 100% deckungsgleich übereinander bekommt, die Ränder nochmal sauber nachschneiden, aber dabei nicht versehentlich die Kordel abschneiden!

Übrigens finde ich, dass man damit auch prima verregnete Nachmittage füllen kann. Oder einen Schlechtwetter-Kindergeburtstag bestreiten, sofern die Kinder schon groß genug sind, um halbwegs ordentlich zu schneiden, obwohl ich das ja auch immer wahnsinnig süß finde, wenn Kinderbasteleien nicht so perfekt sind. Und da wir gerade so in Schwung waren, dass wir viel zu viele Girlanden gebastelt haben, werde ich wohl auch ein paar in nächster Zeit an Kindergeschenke hängen, der Partymarathon von Tochter Klein ist nämlich noch nicht vorüber :)






Und ihr? Heftig am Kostümenähen oder seid ihr eher Faschingsmuffel?

xxx

Karin


Kommentare:

  1. Das wäre jetzt die richtige Bastelaktion zur Entspannung. Geht aber nicht: ich muss jetzt noch schnell vier Narrenkäppchen nähen. Krisenstimmung & Grippe in meiner Truppe!
    Sonst geht es MIR aber gut & die Dackel in den schönen Stöffchen gefallen mir sehr.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hi Karin!
    Ich bin auch grad im Osterbastelwahn. :)
    Die Girlanden finde ich toll!!! Das mit den Dackeln ist ja mal was ganz anderes!!! :)
    Liebe Grüße und einen schönen Abend noch!
    Nadine.

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie herzig. Die Dackelchen sind aber auch einfach sooo süß. :D
    Ich bin ja nicht so der Faschingstyp. ein, zwei mal im Jahr will ich mich aber auch gerne verkleiden.
    So ab gehn wie in Köln oder anderen deutschen Städten tuts ja bei uns nicht. Da gibts ein paar Faschingsbälle und das reicht dann auch schon wieder ;)
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe diese Dackelgirlanden!! Wunderschön und total witzig!!
    Danke für's Zeigen! Jetzt weiß ich, was wir morgen machen.. grins!!
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin,
    so eine Girlande möchte ich auch!! :-)
    Die sind sooooooooo süß!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin,
    das ist ja eine hübsche Idee.
    Die Stoffgirlanden sehen klasse aus.
    Fasching mag ich nicht so, dafür aber verkleiden ;) Passt nicht wirklich zusammen, ist aber so.
    Liebe Grüße Fanny

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karin,
    die Dackelgirlande ist klasse! Sieht super hübsch aus! Leider kann ich nicht noch nicht nähen. Deswegen gibt es ein gekauftes Kostüm. Hab noch eine schöne Woche! Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Die Dackelgirlande ist mal was anderes und gefällt mir richtig gut. Auch die Idee sie als Geschenkanhänger zu nutzen finde ich genial.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Karin,
    na sicher kann man immer mal eine Dackel-Girlande gebrauchen.... ;-) sieht toll aus.
    Bei uns in Nord-Westdeutschland wird , und nur in unserem Ort, wird dies Wochenende schon Karnval mit einem Riesen-Umzug, den größten Norddeutschlands, gefeiert. Wir werden als Harlekin mitgehen und sind schon seit Tagen im Feier-Gute Laune-Party-Modus, die ganze Familie.
    Herzliche Grüße Maja von majaskreativwelt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. auch als faschingsmuffel mag ich dackelgirlanden!! sehr sogar - und wenn du noch zeit findest, sie als schablone zu scannen, würde ich mich freuen! denn ich bin ein echter dackelfan!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  11. Ganz arger Faschingsmuffel!! Ist bei euch in München so richtig Fasnet?? Doch auch nicht so oder? Biberach selber eben gar nicht... wir haben unser Schützenfest, wo 10 Tage der Bär tobt!... aber auf den umliegenden Dörfern so richtig ;))
    Aber auch als Faschingsmuffel kann man Girlanden mögen, muss ja nicht zu Fasching sein, lach.
    Zum Holzparkett hab ich dir auf meinem Blog geantwortet.... denn mit der Holzseife klappt das super :))

    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin ein ganz heftiger Faschingsmuffel, aber diese wunderschöne Girlande würde ich mir trotzdem mit Freude ins Heim hängen.
    Die sieht so klasse aus! Und ich muss gleich an meine Dackelbluse denken, dir wäre es was für dich in deiner momentanen Dackelphase ;-))
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Karin,
    Deine Girlande ist wunderschön geworden!! Das sind mal wieder so tolle Farben und Stoffe! :)
    Hab noch ein schönes Wochenende! :)
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  14. Ohh tollen Blog hast du. Ich bin neu hier, aber ich werde bei dir öfter reinschauen. Tolle Idee mit der Girlande und ich würde mich sehr freuen, wenn ich die hasenvorlage bekomme. Meine knapp 10 jährige Tochter bastelt leidenschaftlich gerne und sehr selbstständig.

    AntwortenLöschen