Freitag, 18. Juli 2014

Friday Flowers


Hallo an diesem wunderschönen Freitag, ich hoffe, es geht Euch gut. Aus einer dicken Sommerlaune heraus beteilige ich mich heute auch mal wieder am Flower Friday, und zwar mit ein paar einfachen Blümchen, die ich mit Tochter Klein im Wald gepflückt habe.

Ich mag solche Blumen oft viel lieber als Gekaufte und vor allem liebe ich es, wenn Tochter Klein das ganze Haus mit solchen kleinen Sträußchen verziert. Kinderdeko ist ja meistens die Schönste und ich lasse ihre Arrangements aus Blumen, Schleichtieren, Spielzeugautos, Steinen und selbstgemalten Postkarten oft wochenlang stehen. So unbekümmerte Zusammenstellungen bekommen wir Großen meistens gar nicht hin und genau das bewundere ich so an Kindergartenkindern, dieses fröhliche Ausprobieren und sorglose in-den-Tag-hineinleben. Da ich ja mit dem Herrn Sohn gerade eine ganze Schullaufbahn durchlebt und teilweise durchlitten habe, weiß ich, dass diese Unbeschwertheit in dieser Form nie wieder kommt, deswegen betrachte ich in letzter Zeit schon fast mit einer gewissen Wehmut, wie Tochter Klein mit ihren Freundinnen in Traumwelten abtaucht und endlos ganze Tage einfach wegspielt.




Euch allen schon einmal ein schönes Wochenende, träumt auch mal ein bisschen!

xxx

Karin



Und natürlich wandert mein kleines Sträußchen jetzt auch zu Holunderblütchen

Kommentare:

  1. MEI do host recht,,,
    schaut gaaaanz zauberhaft aus,,,
    hob no ah feine WOCHE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Hej liebe Karin,
    du hast so recht. Die Unbeschwertheit von kleinen Kindern ist sooo toll.
    Wie gerne , wäre ich selbst auch noch manchmal so......

    Der Strauß ist wirklich schön.

    Hab einen schönen Freitag!
    Bis am Sonntag :-)

    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin!

    Guten Morgen Du Liebe. Ja, Du hast Recht. Die Kinder haben wirklich ein gutes Auge für die Schönheiten der Natur und so ein selbstgepflücktes Sträußchen für die liebe Mama erfreut doch sehr das Mamaherz.
    Meine Kinder haben mir mal eine ganz besondere Freude bereitet. Sie haben mir einen herrlichen Strauß gepflückt - aus dem Garten vom Nachbarn. Der hat sich gewundert wo die Bluemchen abgeblieben sind und ich musste innerlich grinsen.
    Sie hatten es ja lieb gemeint.

    Ich wünsche Dir ein tolles Wochenenende. Geh an die Isar oder in den Biergarten morgen und genieße die paar Sonnenstunden mit Deinen Lieben die uns die Sonne gönnt,
    eh am Sonntag wohl wieder ein Wetterumschwung ansteht.

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin,
    der Strauß von deiner süßen ist echt wunderschön und gefällt mir auch besser als jeder gekaufte!
    Deine Fotos sind wieder Wahnsinn! So frische tolle Farben! Heute gibt es bei uns noch eine schöne Kinderparty! Da werde ich mir deinen Rat zu Herzen nehmen und die Unbeschwertheit in vollen Zügen genießen ;-)
    Hab ein traumhaftes Wochenende!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Du hast sooooooo Recht!! Und oft stellen /dekorieren sie Sachen zusammen, auf die man nie gekommen wäre, die aber auch einem Erwachsenen richtig gut gefallen.
    Dein kleines Sträußchen ist wunderschön und mit den Äpfelchen dazu - klasse. Ich bekomme direkt, nur vom Ansehen, schon gute Laune. Muss direkt mal schauen, ob bei uns auch noch ein paar schöne kleine Äpfelchen im Garten liegen. Die sind so nett.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin,
    das stimmt. Ich durchlebe mit dem Großen auch grad die Schullaufbahn,
    ein pupertierender fast 14-jähriger, der mag so was gar nicht mehr machen... :-)
    Unser Kleiner mit 9 Jahren bringt mir oft vom Schulweg Blümchen mit und
    jedes Mal denke ich mir, hoffentlich sind das nicht die letzten.
    Ein tolles Stäußchen.
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karin
    Ja du, diese Kleinkinderzeiten verfliegen nur all zu schnell. Ich hatte auch immer alles voller Zeichnungen und Basteleien der Kinder. Irgendwann über all die Jahre, mit drei Kindern sammelt sich da eine riesen Menge an! Mein Herz konnte sich nie richtig trennen und doch musste ich Platz schaffen. Einiges habe ich behalten. Und vom Rest habe ich Fotos gemacht. So sind viele Stücke oder auch Bilder doch noch irgendwie da.
    Ganz lieber Gruss
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Ach, das hast du so schön geschrieben *Gänsehautbekommen*
    Ja, die Unbeschwertheit verfliegt so schnell wie die Zeit selbst...
    Ein so wunderschönes Sträußen hast du da!

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Karin , Du hast die unbeschwerte Kindergartenzeit so schön in Worte gefasst. Ich habe vor langer Zeit alles schon mal durchlebt. Unsere Töchter haben nun selbst Familie. Das schönste am Großerlternsein ist alles noch einmal miterleben zu dürfen. Das kleine Blumensträußchen sieht so lieb aus. Auch die bunten Stoffe darunter gefallen mir.
    Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Karin,
    wie recht du hast. Madame zuckersüß bringt mir auch oft Blümchen mit und ich bin immer wieder fasziniert....
    Deine Bilder strahlen unglaublich viel Unbeschwertheit und Sommergefühle aus!!! Das Sträuschen ist süß.
    Und was gibt es wertvolleres als eine unbeschwerte Kindheit.....
    Habs fein
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Karin, deine Bilder sind so herzerfrischend, deine Gedanken lassen mich allerdings eher wehmütig werden, denn deine Beobachtungen bewahrheiten sich ja immer wieder.
    Wenn ich meine kleinste Enkelin so sehe und vergleiche mit der größten, dann tut es mir weh, denn die stärksten, schönsten, schlausten Mädchen der Welt werden zu den gleichen Grüblerinnen, wie ich eine bin. Und die steht sich an Tagen wie diesen selber im Weg!
    Ein schönes Wochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Ich als Elementarpädagogin und Mutter einer 23 jährigen und eines 16 jährigen könnte ganze Bücher zu deinen Beobachtungen verfassen........
    Obwohl ich mich mehr und mehr etwas abgenutzt fühle in meiner Arbeit im Kindergarten, bin ich dennoch dankbar dafür, dass ich die Altersgruppe begleiten darf, die vom "Ernst des Lebens" scheinbar noch sehr unangetastet ist......(also meistens.....)

    AntwortenLöschen
  13. wunderbare Farbspiele! und eine Frische von der ich jetzt gerne sofort was ab hätte!
    beste tropische Grüsse aus Paris.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Karin,
    Du bringst es auf den Punkt. Genau dass vermisse ich auch oft bei meiner inzwischen 14-jährigen Tochter.
    Wo ist nur das verträumte Spielen geblieben??!?
    Genieße die Zeit mit Deiner Kleinen.
    Dein Blumensträußchen sieht sehr hübsch aus, mit den Äpfeln und dem Stoff sehr schön dekoriert.
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  15. Ach Karin,wie fotografierst Du nur so schön?!?!
    Zaubertraumhaft toll!!!♥♥♥
    Viele liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  16. Richtig schön. Ich mag dein Foto :)
    Happy weekend.
    Liebe Grüße, Kate ♥

    AntwortenLöschen
  17. ach karin, das ist einfach nur wunderbar! so viel freude kann ein kleiner strauß bringen!
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen