Mittwoch, 25. Juni 2014

verstrickt und zugenäht



Hallo und guten Morgen meine Lieben, bei meinem letzten Sonntagsgruß habe ich ja schon von meinem aktuellen Strickprojekt gesprochen, das ich Euch natürlich nicht vorenthalten will. Wobei ich darum bitte, meine Wortwahl Projekt  besonders zu würdigen, das hört sich doch gleich viel bedeutender an als 'ich strick da gerade was'.





Vor einiger Zeit habe ich mir nämlich mal wieder ein Filati-Heft gekauft und sowas ist ja immer ein großer Fehler, weil einfach immer viel zu viele schöne Projekte (da! Schon wieder Projekte!) vorgestellt werden, und es geht ja nicht an, die Sachen immer nur im Heft zu bewundern. Und diese Decke mit Ajourmuster ging mir einfach nicht aus dem Kopf und was soll ich sagen? Letzte Woche kam ich zu gefährlich in die Nähe meines Lieblingswollgeschäfts und es ging einfach nicht mehr anders. 

Im Heft ist die Decke in einem kräftigen Curryton gestrickt, eine Farbe, die ich am Essen zwar liebe, auf dem Sofa aber nicht unbedingt haben will. Also habe ich mich für ein helles zitroniges Grün entschieden, schön sommerlich frisch. Jetzt muss ich mich bloß ranhalten, dass die Decke auch noch im Sommer fertig wird. Aber einen gewaltigen Vorteil hat die Strickerei ja gegenüber der Nähmaschine: Man kann es wunderbar bei einem Tässchen auf der Terrasse machen, oder abends vor der Glotze....




Außerdem habe ich zur Zeit noch ein anderes Real-Life-Projekt, nämlich die Aufrüstung meines Gartens, deswegen gibt es heute ein paar minimale Einblicke in den Garten. Ich gehöre ja nicht unbedingt zu den passionierten Gärtnern, offen gestanden sitze ich am Liebsten im Liegestuhl und stelle mir vor, wie alles sein könnte, wenn ich mich endlich mal aufraffen würde, mehr im Garten zu tun. Nun habe ich aber einige Freunde, die ganz gigantisch schöne Gärten haben und bei denen sitze ich irgendwie viel lieber auf der Terrasse als bei mir. Aber ich kann ja nicht ständig meinen Freundinnen auf die Nerven gehen.




Also habe ich mich in letzter Zeit an meinen freien Nachmittagen viel in Gärtnereien rumgetrieben, mich beraten lassen, was pflegeleicht und schneckenresistent ist und mir vor allem ganz viele Anregungen bei Euch geholt, bloggen ist einfach eine feine Sache.

Und dann wurde in den Ferien losgebuddelt, was das Zeug hält und ich gebe jetzt hier ganz offiziell zu, dass es mir sogar Spaß gemacht hat. Noch mehr Spaß hat mir allerdings der abendlich Hugo auf der Terrasse gemacht, jetzt eben mit wesentlich schönerem Ausblick als bisher. 




Wie siehts bei Euch aus? Gärtnert ihr gerne? Und hat jemand gute Pflanztipps für mich?

xxx

Karin




Kommentare:

  1. Huhu, liebe Karin!
    ich muss gestehen...mein Mann hat den grünen Daumen, ich nicht so sehr ;-) Ich bemühe mich natürlich trotzdem!
    Ich bewundere Deine Strickkünste!! Deine Decke ist ein TRAUM...und diese limettengrüne Farbe versprüht Sommerlaune :)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
    viele liebe Grüße
    Duni

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Karin,
    bei uns steht jetzt der Pool im Mittelpunkt des Gartens. Nicht groß ist er, aber es ist toll, dass man zur Abkühlung mal reinspringen kann. Ansonsten kann ich den guten Tipp meines Bruders, seines Zeichens Landschaftsarchitekt, weiter geben. Räume schaffen in einem Garten ist wichtig. Wir haben das ein bisschen versucht umzusetzen. Das macht ihn interessanter. Komm mal gucken, dann zeige ich Dir unser Outdoor Wohnzimmer!
    LG
    Henrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch ohne Pool und tollen Garten, es wird jetzt echt mal höchste Zeit mit uns beiden. Jetzt schau ich mir aber trotzdem erst mal Deinen neuesten Post an!
      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
  3. Diese Decke haste jetzt abe nicht in der kurzen Zeit gestrickt oder???? Die sieht soooooo schön aus! Diese Farben und das Muster sind echt ein Traum!
    Zum Glück haste mich nicht auch noch in den weltallerbesten Wollladen geschleift, da hätte ich mich vermutlich noch viel weniger zurückhalten können, als es bei den Stoffen noch war... bei Wolle ists bei mir nämlich immer ganz schlimm :-)

    Deine Fotos sind wie immer auch super..... mit Gartentipps kann ich Dir aber auch nicht so wirklich weiterhelfen, mir geht es da nämlich ganz ehrlich... bei meinen Freunden ist das immer hübscher als bei mir, weil ich nie so wirklich weiß, wie ich das alles besser machen könnte :-)

    Hab nen tollen Tag

    GLG
    Pamy

    AntwortenLöschen
  4. PROJEKTE. Selbstverständlich!!! Also dein PROJEKT ist wunderhünsch und ich beneide dich um deine Strickfähigkeiten. Sie ist wirklich toll und auch ich mag diese Farbe gerne. So, und nun gehe ich auch in den Garten. Heute ist zwar eigentlich kein Gartenwetter, aber ich bin soeben im Gartencenter über einige Töpfe hergefallen. Die wollen nun unter die Erde gebracht werden. Naja, die Wurzeln...
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin,
    da beneide ich Dich um Deine Decke. Die
    ist herrlich. Hab auch gerade viele Projekte :-)))
    Allerdings nicht stricken, sondern töpfern :-)
    Im Garten werkle ich total gerne, gestern war
    mal wieder Rasen mähen dran und Rosen schneiden
    und Kräuter ernsten (hab schon gepostet).
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Oh Karin, diese Becher sind ja ein Traum :))))
    Und deine Decke sieht klasse aus, da kann man die Wolle quasi schon durch´s Foto spüren.
    Ich mag ja die Dipladenia gern, mögen Schnecken nicht, sind nicht so furchtbar durstig und dürfen auch den ganzen Tag in der Sonne stehen.
    Liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, ich konnt's nicht lassen, die werden aber sicher nochmal extra in einem Bericht über Damenkränzchen am Vormittag gewürdigt :) Und jetzt googel ich mal Dipladenia, hört sich genau nach einer Pflanze für mich an.
      Bis bald,
      Karin

      Löschen
  7. Herzliebste Karin.
    Ich kann rechte Maschen. Oder sind das linke? Die gewellten?
    Man erkennt auf den dritten Satz, dass ich eine begnadete Strickprojektleiterin bin und keinesfalls hellgrün vor Neid im Gesicht, wenn ich diese deine kuschelige Decke, die ich QUASI DURCH DEN LAPTOPKUNSTSTOFF HINDURCH spüren kann, sehe und vor allem bewundere! Meine Güte, is die to-holl!!
    Unseren Garten mag ich gerne bäuerlich. Robuste, unempfindliche Pflanzen, die miteinander nicht nur farblich, sogar in einer Farbfamilie, harmonieren: Buchs, Rosen, Akeleien, "Herzchenstaude", Schneeball, Hortensie, Frauenmantel, Salbei, Fetthenne, Lavendel, Pfingstrosen, Margeriten, Sommerflieder... Das passt alles gemeinsam in ein Beet, wenns soll, abgesehen von den Hortensien, die wollens schattig. Was wunderschön rankt, sind Glyzinie und Clematis. Letztere bildete bei uns in diesem Jahr einen rie.si.gen, regelrechten Blütenteppich!
    Ganz herzliche Grüsse!
    San

    AntwortenLöschen
  8. Mohairwolle ist irgendwie fotogener als Jerseys, finde ich. Daher gefallen mir deine Stillleben so viel besser. Stricken ist aber nichts (mehr) für so Ungeduldige wie mich. Gärtnern seit einem Jahr auch nicht mehr, muss alles der Herr K. machen. Dabei hab ich es mal so geliebt. Aber ich kann nicht alles machen neben der Arbeit, den Familiensorgen und der Näherei. Will doch noch mit dem Enkelkind spielen....
    Dem Farbrausch hab ich mich wieder voll ergeben. Jetzt muss ich mich endlich an meine Förder- und Lernempfehlungen setzen.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Karin,
    deine Decke wird wunderschön.
    So richtig sommerlich frisch.
    Da hast du sicher eine Freude damit.

    Empfehlungen? Also ich finde Rosen und Lavendel am einfachsten :-)
    Mit allen anderen Pflanzen kenne ich mich auch nicht sooo gut aus....
    Bin ja quasie auch ein Gärtner Newbie....Also ein Neuling....Mache das mehr oder weniger erst seit 2 Jahren hier bei meinem Freund.

    Ich arbeite gerne im Garten ja. Aber manches mal wünsche ich mir einen Gärtner der alles macht für mich.
    So dass ich nur auf der Liege liegen bräuchte :-)
    Oh wie herrlich der Gedanke.
    Aber es wäre schon möglich, bräuchte ja nur mal darauf pfeifen und den Garten , Garten sein lassen.

    Deine Einblicke sind ja schon mal ganz wunderbar.

    Vielleicht wird aus dir ja noch mal eine richtige Gärtnerin :-)

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Karin,
    ich muss mich dir anschließen..ich liebe schöne Gärten und Blumen und bewundere immer wieder die schönen Gärten anderer und nehme mir immer vor, jetzt mache ich auch mal mehr im Garten aber ich sitze einfach auch viel zu gerne lieber nur im Liegestuhl und träume vor mich hin wie alles aussehen könnte :-)

    Ich bin sehr gespannt auf das Endergebnis der Decke und hoffe du zeigst sie uns auch? Drücke auf jeden Fall mal die Daumen dass es diesen Sommer noch fertig wird!

    Liebe Grüße,
    Lolá

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Karin,
    na ja, gärtnern geht...manchmal macht es Spaß, aber manchmal habe ich auch null Lust.
    Aber in meinem kleinen Garten ist man relativ schnell durch...ist nicht ganz soviel Arbiet.
    Da bewunder ich die Gärten anderer Blogger...die sind teilweise traumhaft.
    Mach Dich nicht verrückt, genieße den Garten einfach, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Karin,

    wundervolle Bilder, da spürt man den Sommer .
    Den Rattansessel mag ich , auch wenn man nicht
    viel sieht, aber ich weiß wie er aussieht.
    ...und deine Decke, da sag ich nur wow dazu, die
    Farbe ist der Hammer rund das Muster einfach nur
    bewundernswert .

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Die Decke hat eine wunderschöne Farbe!
    Mein Garten ist ziemlich wild und vieles darf wachsen wie es will und sich sebst aussamen. Ich mag besonders gern die verschwenderische Blüte von Frauenmantel und den Duft von Lavendel.
    Liebe Grüße von mano

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Karin,
    wow ein tolles Projekt, aber auch mit viel Ausdauer verbunden.
    Letztes Jahr habe ich nicht so gern gegärtnert, das erste Mal in meinem Leben ein Nutzgarten angelegt.
    Dieses Jahr ist es schon besser und wer weiß was die kommenden Jahre bringen :).
    Sei lieb gegrüßt.
    Deine Fanny

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Karin,

    mein Tipp für Dich: strick Du weiterhin so herrliche Werke, die so kuschelig und lieb aussehen.
    Den Garten lässt Du verwalten: Mann, Kinder und die das fliegende Volk.
    Auch ich habe dem Garten ein paar Tage Ruhe gegönnt, denn auch manchmal wächst recht ansehliches "Un"kraut, das ich dann stehen lasse.
    Mach Dir keinen Stress liebe Karin.
    Genieße auch mal das Faulsein (denn es kann ja leider nichts weglaufen)

    Einen schönen Donnerstag wünsche ich Dir

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  16. ps: die kärtchen entstammen einem alten frage- und antwort-gesellschaftsspiel (schätzungsweise 30er jahre!?) und sind manchmal sogar ein wenig "anzüglich". ich habe viele meiner kleinen kunstschachteln schon damit ausgestattet. hier sind z.b. einige zu sehen:
    http://manoswelt.blogspot.de/2012/05/kunstschachteln-143-149.html
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Karin,
    nein - ich bin leider keine große Gärtnerin und kann Dir deshalb auch keine guten Pflanztipps geben!! :-)
    Ich mache nicht mehr als gießen, schon das Düngen vergesse ich regelmäßig. Schade, eigentlich! Aber bei mir muss ein Garten auch pflegeleicht sein, damit man ihn genießen kann und nicht nur drin schuften.
    Deine Decke sieht wirklich schön aus. Ich kenne so ein Ajourmuster und weiß, wieviel Arbeit es ist. Selber machen könnte ich es aber leider nicht. Ich mag Deine Farbauswahl, warum nicht mal ein leuchtendes Gelb, oder?
    Ich drück Dir die Daumen, dass sie bis zum Sommer fertig ist! :-)
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Karin,
    deine Decke in Curryfarben gefällt mit extrem gut! Toll wenn jemand so kreativ und begabt ist wie du! Was du alles kannst...
    Die hübschen Gläser kenne ich irgend woher ;-)
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Oh, macht das im Sommer denn so richtig Spaß? :D So eine warme Decke auf dem Schoß? Aber sehr hübsch schaut das Muster aus. Erkenne ich da die Silkhair?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, an richtig heißen Tagen natürlich nicht, aber den Kälteeinbruch habe ich damit ganz gut überbrückt, *gg*. Eigentlich hast Du die Wolle ganz richtig erkannt, allerdings ist es Schualana, aber das ist ja quasi das selbe wie Silkhair. Ein schönes Wochenende Dir!
      LG, Karin

      Löschen