Montag, 19. Januar 2015

Echter Kuchen für ganze Kerle


Hallo meine Lieben, pünktlich zum Wochenbeginn strahlt heute die Sonne vom Himmel, dass es eine wahre Freude ist, das bayrische Voralpenland glitzert unter einer zuckrigen Schneedecke und ich muss gleich zur Arbeit.....

Deswegen heute nur ein ganz kleiner Minipost mit dem weltbesten aller Schokoladenkuchenrezepte. Am Wochenende hatte mein Mann Geburtstag und für richtige Kerle geht natürlich kein so Mädchenkuchen mit Zuckerguß und Liebesperlen, da muss schon was anderes her, so ein richtig erwachsener Kuchen eben. Bei solchen Gelegenheiten mache ich gerne einen klassischen französischen Gâteau au Chocolat, der nach meinem Rezept einfacher geht, als man denkt und einfach nur göttlich schmeckt.







Dazu braucht man

230g dunkle Schokolade
4 Eier
50g Zucker
60g Mehl
50ml Milch
100g Crème fraîche
160g Butter

Den Backofen auf 150° Umluft vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiß anderweitig verwenden. Die Eigelbe mit dem Zucker schön luftig weiß aufschlagen, wenn eine schön cremige Masse entstanden ist, das Mehl einrühren. In einem Topf die Milch zusammen mit der Butter und der Crème fraîche kurz aufkochen, von der Flamme nehmen und die Schokolade darin auflösen, dann die Masse mit dem Schneebesen ebenfalls schön cremig aufschlagen. Die Schokomasse unter die Eigelbmasse heben und alles in eine gut gebutterte kleine Springform füllen.

Mit der Angabe von Backzeiten tue ich mich immer schwer, da jeder Backofen anders ist. Bei mir braucht der Kuchen immer ca. 20 Minuten. Am besten, ihr macht eine Stäbchenprobe. Ich mag den Kuchen am liebsten, wenn er innen noch feucht ist, deswegen darf ruhig noch was hängenbleiben. Dann den Kuchen in der Form gut auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen, das ist immer das Allerschwierigste an der ganzen Unternehmung :)

Ich verwende zum Backen gerne hochwertige Schokolade, weil sie einfach auch im Kuchen um Klassen besser schmeckt als Blockschokolade. Mein Backfavorit ist dabei die 70%ige Edelbitter von Gepa. Damit es nicht ganz so herb schmeckt, mische ich gerne noch ein wenig 55%ige dazu.

Ganz sensationell passt übrigens eine säuerliche Fruchtsauce zum Kuchen, auf ambitionierten Speisekarten würde das wohl Fruchtspiegel heißen. Meine Lieblingsmischung ist dabei eine sehr reife Mango mit Himbeeren, die ich einfach zusammen püriere. Am Wochenende habe ich aber leider eine zu reife Mango erwischt, die innen einfach nur noch braun war, deswegen gabs nur eine paar schnöde TK-Himbeeren dazu....

Und da ich gerade feststelle, dass das nun doch alles textlastiger wurde als geplant und ich leider nur ein einziges Bildchen vom Kuchen gemacht habe, gibts jetzt noch ein kleines Stückchen Glück für euch, kann man immer mal brauchen.






Einen schönen Wochenstart euch allen, macht es gut!

xxx

Karin



Ich habe mal wieder mit der Grauschleierproblematik zu kämpfen. Welches Häkchen muss man da noch mal rausnehmen? Hilfe!

Kommentare:

  1. Liebe Karin,

    Dein Kuchen sieht super lecker aus! Seit Norwegen stehe ich zwar mit Schokoladenkuchen auf Kriegsfuß, da sie entweder richtig hart wurden, nicht aufegegangen sind oder super matschig! :( Vielleicht sollte ich mal Dein Rezept ausprobieren! :)
    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart! :)
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,
    ja vom Glück nehme ich mir den mal ein bisschen:-)
    Dein Kuchen sieht super lecker aus! Vielen Dank für
    das Rezept. Bei uns scheint nun auch endlich die
    Sonne.Hurra!!!
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin,

    genau solchen Schokobombenkuchen liebe ich über alles!
    Davon krieg eich nur nie genug, obwohl er schon so mächtig schokoladig ist..aber man kann sich da ja tot essen:) So lecker!!!!
    Danke für das schöne und einfache Rezept!!!
    Ganz liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Karin,
    tolles Rezept und coole Idee mit den Himbeeren dazu.
    Vom Glück nehme ich gerne etwas für den morgigen Tag mit.
    Liebe Grüße und eine tolle Woche, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin,
    der Kuchen ist für alle meine drei Männer im Haus genau
    das richtige (und für mich auch :-)).
    Hört sich schon sehr lecker an und die Bilder dazu - hmmmm
    wer kann dazu schon nein sagen?
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbar - da läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen! LG, Rahel

    AntwortenLöschen
  7. Zum Reinlegen lecker, vermute ich beim Lesen der Zutaten und wenn ich dein Foto betrachte. Ganz klar: Da werden selbst harte Kerle schwach. Und danke für dieses und auch DAS Stückchen Glück. Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  8. …bei uns gibt es auch immer Obst dazu, meist auch Mango und Himbeeren… oder mal Sauerkirschen.
    Beste Grüsse aus Paris.

    AntwortenLöschen
  9. Hey du Liebe,
    gut, dass ich schon Zähne geputzt habe den ich bekomme gerade MEGA Hunger auf Schokolade(nkuchen)!!! Der sieht echt bombig aus! So richtig lecker! Dabei habe ich schon ein Kilo mehr auf der Waage seit dem ich bei Lina war uns sie mir Schokobrowies für zu Hause eingepackt hat, damit sie nicht davon zunimmt. Super! Das habe ich nun für sie erledigt ;-) Dein Rezept muss ich mir unbedingt abspeichern! Dem Geburtstagskind noch alles Gute nachträglich!
    Hab noch eine schöne Woche!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da können wir ja gleich gemeinsam trainieren, ich hab gestern schon beim Fitnessstudio vorgesprochen :) Aber Schokobrownies von Lina sind sicher jede Sünde wert, und Deine Brownies waren auch spitzenmäßig, die habe ich nämlich auch ausprobiert! Vielleicht klappt ja bald mal wieder ein Vierertreffen, dann aber bei Green Smoothies, *gg*. Liebste Grüße, Karin

      Löschen
  10. Der Kuchen sieht richtig schön saftig aus... Lecker

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  11. Mit diesem Kuchen fängst du nicht nur ganze Kerle ein - sondern auch mich!!
    Ich liebe Schokokuchen und dieser sieht soooo schokoladig aus. Genau so muss er sein. Mhhh.
    Fragt sich jetzt nur, wie und wo ich schnell einen her bekomme...
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Karin,
    vielen Dank für das tolle Kuchenrezept - ich liebe solche Schokoladenkuchen, obwohl ich selber noch nie einen gebacken habe. Am Wochenende trau' ich mich mal und versuche mich mal an dem Schokokuchen :-) ...finde übrigens ist nicht nur ein Männerkuchen.
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen