Dienstag, 25. Juni 2013

Gurkensalat mit Granatapfel und roter Zwiebel



Hier kommt ein Salat, der eine herrliche Variante ist zum üblichen deutschen Gurkensalat, wie es ihn bei meiner Schwiegermutter jeden Samstag zum Schnitzel gibt. Nichts gegen den Schwiegermuttersalat, aber ein bisschen Abwechslung muss sein.
 



Ich bin ja ein großer Anhänger der orientalischen Küche, vor allem die raffinierten süß-scharfen-aber-eben-nicht-zu-scharfen Gewürzmischungen haben es mir angetan. Ach, und die Kombinationen Gemüse mit Süßem, das ist genau mein Ding, und die vielen tollen Sachen mit Joghurt, Salate mit leicht scharfen Saucen, überall Minze und frischer Koriander drauf, ich könnte sowas jeden Tag essen.




Gemacht ist der Salat ganz einfach: Eine oder zwei Gurken schälen, der Länge nach vierteln und entkernen. Eine rote Zwiebel vierteln und in dünne Ringe schneiden, die Kerne und den Saft aus einem Granatapfel darübergeben. Frische Minze klein hacken und dazu geben. Jetzt einfach noch mit Zitronensaft beträufeln (klein Öl!), salzen und ganz leicht pfeffern und eine Stunde durchziehen lassen.

 

 
 
Wer den Salat etwas cremiger mag, kann noch einen Löffel Naturjoghurt einrühren. Ich gebe gerne auch noch eine Prise der Gewürzmischung mit dem aufschlussreichen Namen 5 Epices dazu, die uns unser Austauschschüler aus Réunion mitgebracht hat. Leider weiß ich nicht genau, was drin ist, aber ich tippe auf Kreuzkümmel, Safran, Vanille, gemahlenen Koriander und vielleicht noch Kardamom.




Angerichtet habe ich den Salat übrigens in den Schüsseln, die ich letzte Woche im Dopplershop gekauft habe, die Gabel ist auch von da. Und noch andere Schüsseln, Kühlschrankmagnete, kleine Nackedeis, Postkarten, ich habe mich fast ruiniert. Wunderschön, oder?




 
Habt einen schönen Tag!
 
Karin
 
 
Ach ja, bevor ich es vergesse: Aus lauter Panik vor der Google-Reader-Abschaffung habe ich jetzt auch Bloglovin bei mir installiert, Ihr könnt Euch also auch so bei mir eintragen. Um Bloglovin zu zeigen, dass das auch wirklich mein Blog ist, soll ich untenstehenden Text in den Post einkopieren. Da ich ja am Rechner eher der Versager bin, mach ich das jetzt einfach mal. Warum ich das bei niemandem von Euch gesehen habe, verstehe ich allerdings nicht. Eintragen kann man sich auch in der Sidebar.

Kommentare:

  1. So ein schöner Salat! Ich mag ja Gurkensalat sehr! Das probier ich gerne mal aus - wenn denn keiner da ist, der meckert ;)
    Wegen dem link von bloglovin, den musst du in der sidebar integrieren, da ist ein Fehler im Beschrieb..
    Ich bin ja auch nicht der hirsch, musste mir helfen lassen :(

    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,
    das sieht super lecker aus!! Das muss ich mir merken :)
    Deine Schüssel finde ich wunderschön!!
    Hab noch einen schönen Nachmittag und sei ganz lieb gegrüßt,
    Duni ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin,
    Gurkenslat liebe ich....und diese Variante klingt höchst interessant!
    Wunderschön fotografiert!
    Hab einen tollen Nachmittag,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin,

    eine wundervolle Abwandlung des klassischen Gurkensalats.
    Ich denke, der Gurke hat es bestimmt auch gefallen.
    Auf jedenfalll sieht Dein Salat sehr lecker aus.
    Was hat denn die liebe Frau Schwiegermama zu dem neuen Gurkensalat gesagt?
    Sie war bestimmt auch begeistert - diese Variante passt auch prima zum Schnitzel.

    Viele blumige Grüßchen

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...das ist ja immer so eine Sache mit den Schwiegermüttern. Meine ist zwar sehr nett, aber mit ihren Koch- und Essgewohnheiten irgendwo in den 60erJahren hängengeblieben. Offen gestanden habe ich mich noch nicht getraut, ihr sowas vorzusetzen.
      Ganz liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
  5. Na,das ist doch mal ne tolle Idee, den Gurkensalat "anders" anzufertigen, liebe Karin. Bestimmt sehr lecker. Habe mir auf jeden Fall mal ne Notiz gemacht. Für alle Fälle.
    Liebe Grüße, Ilona

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin, so eingetragen bin ich auch.
    Und dein Gurkensalat sieht richtig frisch aus.
    Ich werde ihn mal ausprobieren, obwohl ich jetzt schon weiß, dass drei Männer erst mal komisch schauen werden.
    Aber egal!
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hhhmmmm das ist auch was für mich...bin auch immer für den Hauch Orient zu haben :))
    Den Salat werde ich auf jeden Fall nachbauen. Kardamom kommt bei mir z.B. auch in den schwarzen Tee.
    Bei mir kommt auf jeden Fall noch Joghurt dazu...weiss auch nocht aber das passt irgenwie immer nicht wahr!
    Oh es fällt mir echt schwer die Winzschrift zu lesen, musste dafür doch glatt meine Brille dafür asuziehen...also die Google-Reader sollen abgeschafft werden und deshalb soll man sich bei Bloglovin eintragen, aber wie!
    Ich habe es bei Cornelia verscuht, aber da stand dann was von facebook und dort möchte ich auf keinen Fall landen.
    Wie kommst Du denn überhaupt an diesen Code ran?
    So ist das wenn man keine Ahnung davon hat.
    ganz liebe Grüße
    Marlies
    Ach wann findet diese Umstellung überhaupt statt?

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Karin,

    endlich habe ich Semesterferien und werde heute den ganzen Nachmittag eine ausgiebige Blogrunde machen um zu gucken, was ich verpasst habe?!

    Sehr lecker der Salat, wir sind große Granatapfelfans.
    Hast´s mit der Technik geklappt?

    Liebe Grüße deine Katrin

    AntwortenLöschen