Montag, 3. Juni 2013

Ab in den Zirkus

 
Da ich ja Kinder in allen Größen habe, gehen die Projekte nie aus. Nachdem das neue Bett für die Mittlere schon seit zwei Monaten steht (jaja, zur Zeit entwachsen unsere Kinder ihren Betten), musste nun endlich auch eine neue Patchworkdecke dafür her. Zum Zwecke des Stoffeinkaufs haben wir Annette in ihrem wunderbaren Stoffzirkus besucht. Ein Paradies!
 
 
 
 
Und nun stellt mal ein Teeniemädchen vor diese Auswahl und sie darf nur sieben Stoffe kaufen
 
 

 
 
Das Gekreische war jedenfalls gewaltig (und hast Du den schon gesehen, der muss unbedingt auch mit rein), die Diskussionen lang (nein, drei Decken werden nicht genäht), die Enttäuschung teilweise bitter (naja, vielleicht nähe ich Dir noch ein Kissen aus dem anderen Stoff), ABER WIR HABEN ES GESCHAFFT, EINE AUSWAHL ZU TREFFEN.
 
 
 
 
Nein, ich muss ganz ehrlich sagen, meine doch immer erstaunlich geschmackssichere Tochter hat die Auswahl weitgehend alleine getroffen - wunderbar passend zu ihrem restlichen Zimmer und doch sehr überraschend für mich.
 
 
 
 
Erstaunlich fand ich, dass sie mehrere Stoffe im Stil der 50er Jahre ausgesucht hat, eine Zeit, die heutigen Mädels ferner ist als die Steinzeit. Und auch wenn es eigentlich nicht die Stilrichtung ist, die nun meine erste Wahl wäre, muss ich doch sagen, dass ich von der Kombination schwer angetan bin. Manchmal kann man eben auch von Teenies lernen.
 
 
 
Und so wird man vom Stoffzirkus empfangen, ist es nicht schön?
 
 

Kommentare:

  1. Das ist ja ein supertoller Laden! Ich könnte mich gar nicht entscheiden, was für einen Stoff ich nehmen sollte! Die sind alle obertoll! Wie schön, dass du deine Tochter mit hattest! Sie hat wirklich ein Händchen dafür! Finde ich alle schön! Dann bin ich mal gespannt, was daraus wird!

    Gruß an die Ladenbesitzerin! Supi toller Laden!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ich sage nur "ÜBERWÄLTIGEND"...da kann ich deine Tochter aber ehrlich gesagt sehr gut verstehen.
    Ich hätte garantiert Stunden gebraucht um mich für den ein oder anderen Stoff zu entscheiden, um dann einen ganz anderen auszuwählen grins!!
    Schön auch das Du Fotos machen durftest, sowas ist ja nicht selbstverständlich....also auf diesem Wege lieben Dank an die Ladenbesitzerin :))
    Liebe Karin, schau mal in dein Mailfach und ganz liebe Grüße
    Marlies :))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marlies,
      wir haben wirklich Stunden gebraucht, bis meine Tochter sich entschieden hatte, und weil ihr die Auswahl so schwer fiel, bin ich zwei Tage später noch einmal hin, um Stoffe für passende Kissenbezüge zu kaufen, aber psst, nicht verraten.
      Liebe Grüße, Karin

      Löschen
  3. Liebe Karin,

    in München gibt es ja ware "Schatzläden" - ein super Tipp von Dir.
    Schön auch, dass sich Deine Tochter für einen Retrostoff entschieden hat.
    Ich glaube, die Mädels finden die Zeit von damals auch ganz hipp.
    Mir gefällt die Stoffauswahl auf jedenfall.

    Na dann, wünsch ich viel Spaß beim Nähen der Patchworkdecke im Teenie-Style

    Liebe Grüße

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin,

    wow ... tolle Stoffe, den Laden kannte ich garnicht ... da muss ich unbedingt mal hin :-).

    Wassertechnisch gehts bei uns ;) ... Freising erlebt zwar auch ein massives Hochwasser, der Park&Ride Parkplatz am Bahnhof ist teilweise gesperrt und deshalb bin ich heute auch zu Fuß gelaufen, aber sonst bekomm ich persönlich nicht davon mit ;-).

    LG
    Mimi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Karin,
    was für ein toller Laden, kein Wunder hat sie es schwer wenn sie nur 7 Stoffe auswählen darf, grins :)
    Aber ich bin gespannt wie das alles fertig aussieht.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Karin,

    was fuer ein toller Laden. Die Stoffe ein Paradies.
    Und die Lampenkapen sind ein Traum.

    Sei Herzlich gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen