Dienstag, 18. November 2014

grey with a little bit of red



So hieß einer meiner liebsten Läden in meiner Lieblingsshoppingmeile, der Münchner Reichenbachstraße. Leider ist er vor knapp zwei Jahren wie so viele schöne Läden in dieser Ecke der Gentrifizierung zum Opfer gefallen und musste der Dependance eines internationalen Luxuslabels weichen. Aber immerhin betreibt die Besitzerin weiterhin schräg gegenüber den wunderschönen Kleiderladen Rocket, wo es viele kleine skandinavische Labels zu annehmbaren Preisen gibt. Aber darüber wollte ich eigentlich gar nicht schreiben.






Vielmehr bin ich hier nur schnell mal aus meinem Nähgemach aufgetaucht, um kurz meine neuesten Ergüsse zu zeigen. Nach Tagen des Beutelchen- und Taschen-Nähens musste mal ein RatzFatz-Zwischenprojekt her, irgendwie war mir mal wieder nach einem schnellen Erfolgserlebnis. Außerdem schrie unser Sofa schon länger nach einer kissentechnischen Veränderung oder besser gesagt Erweiterung, aber jetzt kommts, die Flamingokissen sind gar nicht fürs Sofa, dort herrscht nämlich momentan ein strenges Grau-, Grün- und Türkisregiment. Bloß kam mir beim Fertigen eines schmissigen Dackelkissens in Grün und Dunkelgrau die Idee, auch noch einen Flamingo aufs Kissen zu werfen, und jetzt staune bitte mal jeder, wie tolle Flamingos ich zeichnen kann man merkt schon, ich bin momentan wirklich sehr angespannt und klammere mich an jedes bisschen Zuspruch.






Fototechnisch passte mir dann heute einfach was Rotes besser ins Konzept, mir war beim draußen herrschenden Sauwetter einfach nach warmen Farben. Deswegen ist obiges Bild auch etwas graustichig geraten, fotografieren bei miesesten Lichtverhältnissen, ihr kennt das ja... Aber immerhin konnte ich wieder meine geliebten neuen Barhocker zum Einsatz bringen UND das Gänsebild, auf das mich einige nach diesem Post angesprochen haben. Also: Das Bild hat mein Mann vor vielen vielen Jahren in einer Gänsezucht (Bio, wo kämen wir sonst hin?) in der fränkischen Provinz fotografiert. Und den Rahmen haben wir beim Entrümpeln des Dachbodens meiner Mutter gefunden, mit einer schrecklich schlechten Rembrandt-Kopie drinnen, kein Wunder, dass sie das nicht aufhängen wollte. Also miese Kopie raus, Gänse rein. Dann hing es jahrelang im Vorraum und seit unserem Umbau im Sommer hängt es im Wohnzimmer. Kaufen kann man es übrigens auch, allerdings ohne Rahmen :)






Und dann gibts noch mein korallrotes Häkeldeckchen zu bestauen. Als wir im Sommer auf der Alm waren, hatte ich ein Häkelheftchen und zwei Wollknäule dabei, eigentlich wollte ich irgendein Tierchen für Tochter Klein häkeln. Dann fand ich darin die Anleitung für ein kleines Deckchen. Nun bin ich ja so gar nicht der Deckchen- und Spitzentyp, aber ich wollte so ein Muster unbedingt mal ausprobieren und in dem satten Korallrot konnte ich mir so ein Deckchen durchaus auch beim mir vorstellen. Jetzt gefällt es mir so gut, dass ich vielleicht noch eins in Neonpink mache, aber sicher erst nach Weihnachten, momentan ist wie jedes Jahr Land unter. Komisch eigentlich, wir wissen doch, wann Weihnachten ist und fangen trotzdem jedes Jahr wieder zu spät an. Also ich zumindest.





So, nun wandern die Kissen noch in den Shop und ab morgen auch in den aktuellen Laden des Kaufhauskollektivs. Und ich wandere wieder in meine Nähgemächer und wünsche Euch allen eine schöne Restwoche!

xxx

Karin



Kommentare:

  1. O,o, Zuspruch brauchst du? Sollst du haben: Fototechnisch sehe ich ja gar keine Einschränkungen der Qualität ( dank Fotoshop? ), nähtechnisch & in puncto Design ist das Kissen sehr gelungen. Und ein Häkeldeckchen das i-Düpferl, das bei mir immer fehlt. Und der Herr Gatte fotografiert auch noch hervorragend ( na gut, an den stellt man meist andere Ansprüche ;-) )
    Lass dich nicht fertig machen von den saisonalen Ansprüchen!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. WOW - das Flamingokissen ist soooo toll.
    Bin echt begeistert!!!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin, Dein Blog zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht. Ich klicke Dich an und als Erstes lese ich: *Life is short - eat dessert first!* Ach, nein! Wie entzückend! Genau wie Deine Kissen, ob jetzt oben diese oder die vom Gänsebild-Post.. grins!!
    Bin auf weiteres gespannt.. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin,
    dein Kissen ist ein echtes Kunstwerk.
    Gefällt mir sehr:-)
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  5. deine flamingos sind wundervoll getroffen und die kissen sind richtige prachtexemplare geworden!
    sie werden ganz bestimmt liebhaber finden!
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  6. Das Häkeldeckchen in der Farbe ist echtbder Knaller

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karin,
    wie schön es bei dir ist, die Kissen gefallen mir und deine Farben sind der Hammer das Deckchen wie cool, gefällt mir sehr bei dir und aus Bayern bist du auch noch, wie schön :-), ich komme wieder mir gefällt es hier.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Karin,
    das Kissen ist der Kracher!!! Wunderschön!!!!!!!!!!!!!! Und die Fotos dazu mal wieder ein Traum!
    Hach und ich wünschte ich würde wieder in München leben, ich merke durch Dich immer wieder wie viele tolle Läden ich dort noch gar nicht kannte und kenne! :)
    Weihnachtstechnisch bin ich auch in diesem Jahr mal wieder spät dran und wie immer im Streß. Bin gerade erst an den Adventskalendern! :) Hab noch zwei Geburtstage vorzubereiten (schon blöd, wenn beide Kinder in einem Monat Geburtstag haben)...
    Übrigens bin ich wahrscheinlich vom 17.- 19. Dezember wieder mal in München. Vielleicht klappt es dann mal mit einem Treffen?! Würde mich freuen! :)
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  9. Die Kissen sind klasse. Genau das richtige für die grauen, kalten Tage.
    Das Problem mit dem Licht- einfach schrecklich im Moment. Abends, wenn ich denn mal Zeit hätte zum Fotos schießen, hat sich die, ohnehin sehr selten strahlende, Sonne schon lange wieder verabschiedet.
    Wer hätte gedacht, dass Gänse so fotogen sind. Ich bin ganz begeistert, wie toll das Bild in dem Rahmen wirkt. ganz zauberhaft.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  10. Die Kissen sind klasse geworden!
    Mal was anderes und die Farben passen gut zusammen.
    Aber mein Lieblingskissen bleibt doch das mit Strickkissen mit Stern ;-))
    Schöne Grüße
    von einer heute sehr müden Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Karin,
    deine Flamingokissen sind toll geworden. Ich bin auch mitten im Näh-& Strickwahn für Weihnachten.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen