Donnerstag, 5. März 2015

...


Frau Magen-Darm war dieser Tage bei mir zu Besuch und ich war hocherfreut, bin ich doch mühelos binnen kürzester Zeit meinem Wunschgewicht ein gewaltiges Stück näher gekommen. Spaß beiseite, I was not amused, denn eigentlich konnte ich außer im Bett liegen gar nichts machen.




Zumindest hatte ich mal wieder Zeit, die Zeitung von A bis Z durchzulesen, aber bei vielem, was da so drinstand, wurde mir noch schlechter, als mir eh schon war. Besonders die Gräueltaten, die der IS im Namen von, ja von was eigentlich, begeht, lassen mir das Blut in den Adern gefrieren. Wie können Menschen so grausam sein?

Lasst uns dankbar sein, dass wir hier in Mitteleuropa in der freiesten aller Gesellschaften leben, in der man keine Angst haben muss, wegen seiner Religionszugehörigkeit, Sexualität oder politischen Gesinnung gefoltert und umgebracht zu werden. Und lasst uns die Freiheit, die wir haben, ein wenig mehr nutzen.

xxx

Karin


Kommentare:

  1. Du sagst es: jeden Tag darüber freuen, auch wenn nicht alles hier optimal ist ( was, will ich jetzt mal nicht aufzählen ).Aber alleine, was in meiner Familie möglich ist, hätte es in meiner Jugendzeit nicht gegeben. Und es ist eine totale Bereicherung.
    Ich hoffe, du fällst jetzt nicht vom Fleische und gesundest wieder. Hier hat uns nur die Karnevalserkältung fester denn je im Griff....
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Was bleibt mir bei Deinen Worten noch zu sagen?
    Nichts, denn Du hast es wunderbar auf den Punkt gebracht!
    Danke!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karin,
    Erst mal- gute Besserung! Magen Darm ist sooo gemein. Erhol dich gut!

    Und - du hast so recht- ich mag schon gar keine Nachrichten mehr sehen/lesen/hören!

    Die Tunika ist ja Zucker! Was ist denn das für ein Schnitt?

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  4. Hauptsache, du bist wieder gesund und munter! Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  5. Oh das ist fies Magendarm, alles Gute weiterhin herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. mir wird inzwischen auch bei fast allen nachrichten schlecht. manchmal kann ich nur ausschalten.
    dir gute besserung und liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  7. Genau, liebe Karin, recht hast du.....wenn wir nicht alle gerade krank sind.......ich kämpfe mich gerade auch mühsam aus wochenlang verschleppten Infekten wieder raus.
    Manchmal überlege ich das Zeitungsabo zu kündigen, und keine Nachrichten mehr zu hören. Aber Augen und Ohren verschliessen nützt halt auch nichts......

    Gute Besserung und viele Grüße,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Karin,
    Du sagst es - wir müssen sehr glücklich sein, dass wir hier leben dürfen!
    Du Arme - Magen-Darm! Dafür bin ich ja auch gerne mal ein Kandidat! ;-) Ja, die Kilos, die schwinden schnell, aber leider sind sie danach auch gleich wieder drauf! :-(
    Liebe Grüße und Rest-Gute-Besserung!
    ANi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Karin
    Das stimmt und ist so wahr. Immer wieder ins Gedächtnis rufen. Danke dafür.
    Und gottseidank geht es dir wieder besser. Magen Darm ist ganz furchtbar.
    Das einzig Positive daran ist tatsächlich das Kilo lassen ;-)
    Schönes und hoffentlich gechilltes Wochenende!!
    Liebste Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  10. Oh je! Das Tochterkind hatte es auch erwischt :( Ich finde auch Magen Darm am schlimmsten, dann noch lieber Grippe ;)) Das positive daran sind wirklich nur die Kilos die da purzeln... sind aber leider auch ganz schnell wieder drauf... Noch ganz gute Besserung weiterhin!!
    Drück dich von der Ferne und liebste Grüße ♥
    Christel

    AntwortenLöschen
  11. Da sagst du was und viele wissen es doch gar nicht zu schätzen!
    Meine Augen blieben gleich bei dem Kleid hängen. Das ist ja toll.
    Jetzt wird es aber wirklich Zeit, dass ich mich zum Nähkurs anmelde.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Karin,
    das ist ja übel, im wahrsten Sinne des Wortes!
    Ich hoffe es geht dir inzwischen besser!
    Ganz liebe Grüße und gute Genesung weiterhin!
    Tanja

    AntwortenLöschen