Montag, 8. Juni 2015

Wenn's einfach zu heiß wird - homemade Ingwer-Limetten-Eistee



Obwohl ich zugegebenermaßen der größte Milchkaffee-Junkie weltweit bin, wenn's so heiß wird wie die letzten Tage hier (über 30°, aber hallo!), nehme selbst ich von meinem Lieblingsgetränk Abstand. Und da die Variante Eiskaffee nur bedingt figurfreundlich ist, musste die letzten Tage dringend eine schnelle und einfache Alternative her. Also Eistee - semihomemade :)






Dafür mache ich erst mal eine große Kanne Ingwer-Zitronen-Tee. Da jedem eine andere Marke am Besten schmeckt, nehmt einfach den, den ihr am liebsten mögt. Ich verwende gerne die Tees von Cupper, nicht nur, weil ich sie geschmacklich klasse finde, sondern auch, weil die Verpackung einfach umwerfend schön ist. Jaja, so oberflächlich bin ich, aber das Auge trinkt halt mit.

Auf einen Liter Tee rühre ich 1-2 EL Agavensirup ein, je nachdem, wie süß ichs gerade mag. Agavensirup hat eine andere Süße als Zucker oder Honig, aber Vorsicht, der Kalorien- und Kohlehydratgehalt ist wesentlich höher, also nur sparsam verwenden. Dann noch den Saft einer halben Limette dazu und da ich im Garten Zitronenmelisse in rauhen Mengen habe, kommen auch noch ein paar Blätter davon rein. Und Limettenscheiben!

Dann das Ganze im Kühlschrank ordentlich durchkühlen ich mach meistens am Abend schon eine große 2l-Kanne und fertig ist die Sache. Hach, ich bin schon ein großer Fan von Blitzrezepten.






Habt ihr auch ein Lieblingsgetränk an heißen Tagen? Oder seid ihr vernünftiger als ich und trinkt einfach nur Wasser?

xxx

Karin



Kommentare:

  1. Liebe Karen,
    ich hab die letzten Tage auch den Eistee für mich entdeckt.
    Mein Favorit ist im Moment der Maracuja-Orange von Ronnefeldt, dazu einen Schluck Blutorangensaft und das ganze natürlich eisgekühlt.
    Lieben Gruß
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,
    ich traue mich es kaum öffentlich zu sagen - aber am liebsten trinke ich bei großer Hitze Wasser.
    Aber Ingwer habe ich eigentlich immer im Haus. Normal mache ich gerne Tee davon, aber Deine Variante gefällt mir auch sehr gut.
    Vielen Dank für das Rezept - und natürlich für die tollen farbenfrohen Bilder. Die sind so schön.
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Meine liebe Karin,
    in einem Punkt muss ich Dir -so leid es mir für Dich tut- dennoch widersprechen, denn der weltmeiste Milchkaffee-Junkie bin ich schon leider ich... sorry... hier nur Platz zwei für Dich, der Beweis: ich trinke ihn auch bei 48°C im Schatten oder so.... Milchkaffee geht immer.... immer immer :)

    was nicht heisst dass ich nicht auch für irgendwelche Sommerschnellgetränke offen wäre.... Dein Rezept klingt super, klasse Bilder wieder dazu und ich hab gestern auch gewerkelt. Nach meiner erfolgreichen Holunderblütensuche mit F. und dem Neffen (die zwei waren überhaupt nicht mehr zu bremsen) gabs dann in der Tat 10Liter Sirup... ich weiß gar nicht was ich mit dem Zeugs jetzt alles machen soll, denn soviel Hugo kann doch kein Mensch trinken (nicht mal ich *kicher*)... die Küche klebt noch immer und für Zitronen-Ingwer-Teegetränke reichts vermutlich dann echt nicht mehr, da ich ja sonst nicht mehr zum Milchkaffee komme.

    Machs ganz arg gut
    knutscha
    Pamy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Karin,
    das liest sich erfrischend und ist ja echt schnell gemacht. Ich hab auch grad einen Post online, in dem ich mein Sommergetränk vorstelle. Luscher doch mal rüber ;)
    LG, Lilli

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Karin, dein Sommergetränk sieht echt verlockend aus. Leider kann ich bei 30 Grad+ auch nicht auf meinen Kaffee verzichten. Ansonsten kommen bei uns in die Wasserkaraffe zwei Zweige Zitronenmelisse wenige Spritzer Zitronensaft und schon kann es zischen.
    Liebe Grüße aus Mainz, Christine

    AntwortenLöschen
  6. Einfach nur Wasser... huust geht gar nicht bei mir.... ab und an aus Vernunftsgründen, aber das verpufft so schnell wie es gekommen ist... die Vernunft. Mein Wasser muss einfach Geschmack haben :) Dein Rezept hört sich gut an und wird doch gleich mal abgespeichert ♥
    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  7. kühles leitungswasser!! aber ab und an auch mal apfelschorle oder selbstgemachten pfefferminz-ingwer-zitronenmelisse-tee.
    und die teeschachelverpackung liebe ich auch!!
    herzliche grüße, mano

    AntwortenLöschen