Dienstag, 30. Juni 2015

#10thingsthatmakemehappy


Eigentlich ist es mir fast schon peinlich, aber nach einer postfreien Woche muss ich gleich noch eine Blogpause ankündigen. Ich hab mal wieder hin und herüberlegt, ob ich das alles so schreiben soll, aber da ich mit Offenheit bisher immer am besten gefahren bin, setze ich das einfach mal so fort.

Vor ein paar Wochen musste ich ja schon einmal eine kurze Blogpause einlegen, da mir ein kleiner operativer Eingriff bevorstand. Der Eingriff an sich war dann halb so schlimm, aber leider stellte sich danach raus, dass ich nicht komplett geheilt bin. Nun muss ich leider eine weitere, diesmal etwas größere Operation über mich ergehen lassen, nach der ich dann hoffentlich wieder komplett gesund bin.

Ich schreibe das hier nicht, um Mitleid zu erregen, sondern weil man sich nach einer völlig unerwarteten Krankheitsdiagnose mittelschweren Ausmaßes natürlich so seine Gedanken macht, welche Sachen es nun eigentlich sind, die das Leben ausmachen, die einen glücklich machen. Gleichzeitig mit der Nachricht, dass ich ein zweites Mal unters Messer muss, wurde ich auf Instagram eingeladen, bei 10thingsthatmakemehappy mitzumachen. Ich habe dort die Frage unter anderem an die wunderbare Christel weitergegeben, die hier schon einen tollen Post zum Thema gemacht hat.

Ja, und mir geht es genauso wie Christel, bei genauem Nachdenken sind es (neben meiner Familie und meinem wunderbaren Freundeskreis) die kleinen Dinge, die glücklich machen. Materieller Reichtum mag eine schöne Sache sein und ein gewisser Wohlstand trägt natürlich auch zur Zufriedenheit bei, aber mich persönlich macht ein teures Auto, das größte Haus von allen oder die Prada-Handtasche nicht glücklicher (und das schreibe ich, nachdem ich in meinem letzten Post über Mode geschrieben habe, Schande).

Wirklich glücklich machen mich die vielen kleinen Momente, die jeden Tag manchmal sogar unbemerkt vorüberstreichen - meine kleine Tochter, die beim Spielen versunken vor sich hinsingt, das Vogelgezwitscher früh am Morgen, das mich aufweckt, der Geruch frisch gewaschener Wäsche auf der Leine, ein kurzer Ruhemoment auf der Bank hinterm Haus, das Geräusch von prasselndem Regen auf dem Dach, der Geschmack von frischem Brot, in einer Sommerwiese liegen und die Wolken über mir ziehen lassen und für mich immer und immer wieder meine Joggingläufe morgens alleine im Wald. Meine Instagram-Liste will ich jetzt nicht wortwörtlich abschreiben, aber ich glaube, ihr versteht, was ich meine.





Damit verabschiede ich mich in eine hoffentlich nicht allzu lange Blogpause und gebe die Frage an euch weiter - was ist es, was euch glücklich macht? Und da ich mein Laptop mit ins Krankenhaus nehme und dort hoffentlich auch in Gang bringe, das ist bei mir ja immer so eine Sache, finde ich hoffentlich endlich wieder mehr Zeit, eure Beiträge zu lesen und zu kommentieren, nach meiner Diagnose habe ich mich nämlich wie eine Wahnsinnige in die Arbeit gestürzt, denn auch die macht mich trotz allem Stress sehr glücklich:) Macht es gut!

xxx

Karin



Kommentare:

  1. Toi, toi, toi!!!
    Ich drück feste Daumen, alles Gute und Liebe für Dich!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin ein wundervoller Post mit einem kleinen Wehmutstropfen: deine Krankheit. Ich wünsche dir das Allerbeste, auf dass du alles gut überstehst und schnell wieder auf die Beine kommst! Ich denke an dich!!!

    Greetings & Love
    Ines
    Blog: www.eclectichamilton.de
    Shop: www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Karin,
    ich wünsch dir alles ales Gute und toi, toi, toi, dass du bald wieder komplett geheilt und auf dem Damm bist! ♥ Ich drück dich und hoffe doch, dass wir uns jetzt dann bald mal treffen, vielleicht mal mit Lina zusammen? Jetzt komm du aber wieder auf die Beine und schau nach dir! ♥
    Alles Liebe
    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin, ich wünsche dir einen guten Heilungsverlauf und Ärzte, die ihr Handwerk verstehen! Du hast so recht mit den kleinen Dingen die einen glücklich machen, darauf sollte man immer sein Augenmerk richten um im großen Ganzen das wahre Glück zu finden!
    Alles, alles Gute und einen besonders lieben Gruß an dich, Lilli

    AntwortenLöschen
  5. Alles Gute für Dich, liebe Karin! Und auch in dieser Zeit viele wunderbare Momente, die Dir das Leben versüßen.
    Mir ist bei einer "Dankbarkeitsübung" (abends den schönsten Augenblick des Tages erinnern, für den ich dankbar bin, über den ich mich freue) aufgefallen, dass mich die kleinen Dinge glücklich machen: Die Katze, die sich ausgiebig im Sonnenschein räkelt, ein Kind das sich an mein Bein klammert, weil es denkt, ich sei seine Mutter (hihi), Regentropfen auf der Frauenmantelpflanze, schöne Shop-Tipps in einem kreativen Blog lesen ... Diese nährenden Winzigkeiten zu bemerken, verändert die Sichtweise aufs und die innere Einstellung zum Leben.
    Werde wieder ganz gesund, liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin, lesenswerte Gedanken, die ich sehr nachvollziehen kann, wurde doch auch bei mir völlig überraschend und plötzlich ein Basaliom(weißer Hautkrebs) festgestellt und wenn man dann ohne große Worte seinen "Krebsregisterpass" in die Hand gedrückt bekommt, ändert sich schlagartig die Sicht der Dinge- was nicht bedeutet, daß ich vorher oberflächlicher war..., im Gegenteil: man hört und sieht noch mehr in sich hinein und nimmt die "kleinen Alltagsdinge" viel intensiver und bewußter wahr...
    Und so drücke ich Dir fest die Daumen, daß alles gut und endgültig zur Heilung gelangt und hoffe, bald wieder bei Dir über " schöne, kleine Nachrichten" zu lesen:)
    Sei herzlich gegrüßt von Angela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karin,
    ich werde mich anschliessen und über die Dinge nachdenken, die mich glücklich machen. Muss man eh nicht lang, weiß man sofort !
    Ich wünsche dir nur das Allerbeste!
    Bleib so stark und positiv wie du hier rüberkommst, und komm gesund wieder!
    Liebe Grüße, Claudi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Karin,
    ich wünsche Dir für Deine OP alles Gute und drücke Dir ganz fest die Daumen!! Bestimmt wird dieses Mal alles gut werden.
    Du hast recht - es sind die kleinen Alltagsdinge, die uns glücklich machen. Natürlich gehört ein sicheres Einkommen auch dazu, aber auch ich muss nicht das größte Auto besitzen. Lieber eines, dass mich sicher und verlässlich von A nach B fährt. :-)
    Alles Liebe für Dich!!
    Bis bald,
    Deine ANi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Karin,
    für Deine OP alles Gute und schnelle Genesung!
    Du wirst sehen, wie schnell Du Dich wieder an den kleinen Dingen
    des Alltags wieder erfreuen kannst.
    Wenn Du Dich gut erholt hast lesen wir uns wieder.
    Und das ist dann eine Alltagsfreude für mich.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Karin, ich wünsche dir alles Liebe!!! Erhol dich ganz schnell wieder.
    Auch ich sehe das große Glück in den kleinen Dingen und habe hier: http://herbstliebe4you.blogspot.de/2015/05/mmi-my-happy-list.html schon einmal darüber geschrieben.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  11. Ich drücke dir alle Daumen und wünsche dir eine gelungene OP und gute Genesung. Um das Glück ging es bei mir den ganzen Juni schon...nämlich HIER. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Karin!
    Ich finde es toll, dass du so ehrlich bist und uns ein bisschen teilhaben lässt. Wir wollen dir ja keine Last sein, sondern dich unterstützen und dich emotional begleiten und unterstützen. Deshalb wünsche ich dir, dass alles gut geht, du bald wieder ganz gesund wirst und weiterhin alles das machst, was dich glücklich macht. :)
    <3lichst, Martina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Karin,
    alles Liebe und gute Besserung für dich.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Karin,
    du und deine Operateure ihr macht das schon!

    ♥ ♥ ♥ ♥
    Franka

    AntwortenLöschen
  15. es gibt jeden tag immer kleine (manchmal auch größere!) glücksmomente, über die man sich freuen kann. vielleicht ist es bei dir das nette lächeln einer krankenschwester nach der op oder der blumenstrauß, der auf dem nachttisch steht. ich denke abends gern in einer ruhigen minute darüber nach, was schön am tag war, auch wenn er stressig oder nervig war. und dann kommt ein lächeln wie von selbst in mein gesicht. das tut gut!
    ich wünsche dir alles gute für die op und wünsche dir baldige genesung, damit du wieder in die vollen des glücks langen kannst!
    herzliche grüße, mano

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Karin,
    ja, es sind die kleinen Dinge, die ganz groß sein können und ich kann Dich sehr gut verstehen, ein Kinderlachen ist sehr viel mehr wert als Besitz.
    Ich bin etwas spät mit Lesen dran und hoffe, dass du mittlwerweile sagen kannst: Alles soweit Gut!
    Ganz liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  17. mal so zwischendurch ... gaaaaanz herzliche grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  18. ich hoffe dir geht ed wieder gut?
    Lg sanni

    AntwortenLöschen
  19. Auch von mir ein kurzes Hallo, ich hoffe, Du hast alles gut überstanden? Liebe Grüße von einer, die gerade auch kaum bloggt :-)
    aber lese. Nur macht es auf dem Handy keinen Spaß zu kommentieren. Gute Besserung! Petra

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Karin,
    ich hoffe, es geht Dir mittlerweile wieder besser und Du hast alles gut überstanden!?
    Alles Liebe und Gute weiterhin,
    viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen