Montag, 4. November 2013

Es ist nie zu spät...

 
...für einen Monatsrückblick. Hallo erstmal und willkommen im November, den ich leider erst heute begrüßen kann.
 
Die letzte Woche ist mir mit Schulferien, Kaufhauskollektiv, Vorbereitungen für die Selbstgmacht-Dult und meinem normalen Job leider ein wenig aus dem Ruder gelaufen und ich bin gar nicht mehr zum Posten gekommen. Aber wenn ich rundherum so lese, dass es bei Euch allen wohl so ähnlich aussieht, habe ich gar kein schlechtes Gewissen, in einer Woche mal weniger zu posten. Bloggen soll immer noch Spaß machen und nicht in Schwerstarbeit ausarten.
Deswegen gibt es auch erst heute meinen kleinen Monatsrückblick, den ich eigentlich schon letzte Woche bringen wollte. Und der wird jetzt auch noch recht kurz, da ich im Oktober leider fast nur gearbeitet habe und hier auch noch eine dauernde Krankenstation hatte.
 
 


gesehen....hätte ich gerne die Ausstellung Stranger World im Münchner Stadtmuseum mit Dokumentarfotos aus Skandinavien. Die Betonung liegt hier auf hätte, denn ich war noch nicht da, offen gestanden war mir an den freien Tagen der Spätherbst einfach zu schön, um ihn in einer Ausstellung zu verbringen. Jaja, auf den Berg geht immer und die Kultur kommt mal wieder zu kurz.

gehört..... habe ich die wunderbar melancholische neue CD Dream River von Bill Callahan, die ich jedem für dunkle Herbsttage nur ans Herz legen kann.



 
 
gefreut.... habe ich mich über mich selbst. Das hört sich jetzt vielleicht größenwahnsinnig an, aber ich habe es geschafft, meine Nähmaschine eigenhändig auseinander zu bauen, zu reinigen und so wieder zusammen zu bauen, dass sie danach wieder einwandfrei funktioniert, darauf war ich schon mächtig stolz und zwischendrin ziemlich in Panik, ob ich sie wieder zum Laufen bringe. Da darf man sich doch auch mal über sich selbst freuen, oder?

geärgert.... habe ich mich darüber, dass hier in meiner Ecke immer mehr schöne alte Häuser abgerissen werden, um Anlagen mit überteuerten Eigentumswohnungen zu weichen. Der Habgier hiesiger Bauunternehmer sind da offensichtlich keine Grenzen gesetzt. Deswegen zeige ich Euch hier auf den Bildern mal wieder ein altes Haus, das wahrscheinlich nicht mehr lange stehen wird.




gewünscht.... habe ich mir mehr Zeit. Langweilig, ich weiß, aber vielleicht klappt es ja irgendwann mal, wenn ich es nur oft genug wünsche.

gekauft...... habe ich das wunderschöne Buch Boho Häkeln von Cécile Balladino mit ein paar sehr schönen kleine Projektchen (die Häkelblume, die ich Euch vor Kurzem gezeigt habe, ist nach einer Anleitung aus dem Buch) und vor allem traumhaft romantischen Kitschfotos.




Sehr gefreut habe ich mich natürlich auch über die Vorstellung meines Blogs bei Duni letzten Monat und neue Leser. Hallo an alle, ich freue mich, dass Ihr da seid und sei nochmal gedrückt, liebe Duni!

Und nun wünsche ich Euch allen einen schönen Wochenstart, November ist doch auch schön!
 
Karin


Kommentare:

  1. Was für einschönes Haus! Und was für eine Schande, das abzureissen..... Aber das nötige Kleingeld, so ein Haus zu kaufen, und wieder bewohnbar zu machen, hab ich eben auch nicht.
    Schöne Bilder zeigst du, und das Buch hatte ich auch in den Händen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Monatsrückblick...
    Schön!!

    Alles Liebe
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin,
    ja sehr schade um das so schöne Haus,
    mach dir nix draus, manchmal hat man eben echt wenig Zeit.
    Geht uns auch so und dann posten wir halt einfach weniger.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin,

    mach Dir nichts draus - ich war auch im Ferienmodus. Vermisst habe ich das Posten schon, dennoch tut ein bisschen Abstand vom Laptop auch gut.
    Mit den alten Häusern stirbt immer ein Stück Geschichte. Wenn ich ganz viel Geld hätte, dann würde mich so ein altes Haus sehr reizen. Die Arbeit aus was Altem ein Schmuckstück zu machen, reizt mich sehr.

    Dein Monatsrückblick hat mir sehr viel Spaß gemacht

    Genießen wir nun wieder unseren Alltag in vollen Zügen.

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  5. Oh,
    ...das mit der Nähmaschine kenne ich...ABER...da kannst wirklich mächtig stolz auf dich sein! Ich bringe sie zum reinigen immer weg...weil...ich habe die leider noch NIE wieder zusammen bekommen!
    LG Caty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber was hast Du denn dann gemacht? Die Einzelteile zur Werkstatt gebracht? Ganz ehrlich, ich hatte wahnsinnige Panik, sie nicht wieder zusammen zu bekommen, das wäre erstens sehr teuer geworden und zweitens (viiiiiel schlimmer), mein Mann hätte sich über meine technischen Bemühungen kaputt gelacht, der macht sowas nämlich schnell mal zur Entspannung.
      LG, Karin

      Löschen
  6. ich liebe deine ungewöhnlichen collagen! bei mir muss es immer einen sinn machen ;-)
    herzlichst
    astrid

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Karin, ja, ich fand es auch nett, Dich kennen zu lernen und freue mich sehr, wenn es bei Dir am Sa. klappt. Das Haus ist soooo schön. Wenn es aber bei uns in der Gegend steht, dann ist der Grundstückspreis so indiskutabel, dass das Mitleid leider unheimlich schnell ausgebremst wird. Das ist hier wirklich abartig schrecklich - besonders für die Einheimischen, die sich den Grund kaum noch leisten können. So, jetzt wird noch genäht. Sei herzlich gegrüßt Henrike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Karin,
    hachja, Zeit, mehr Zeit, die wünsche ich mir auch! Wenn man die kaufen könnte wäre mein Konto diesen Monat schon leer (lach) Danke für den schönen Monatsrückblick!
    Liebe Grüße, Lilli (die dich endlich mal in ihre Sidebar eingefügt hat, bist nämlich lesenswert!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Lilli!! Ich finde Dich auch sehr lesenswert (und muss jetzt auch endlich mal meine Sidebar runderneuern)!
      Liebe Grüße, Karin

      Löschen
  9. Liebe Karin,
    was für ein schöner post ! Zeit kann ich dir leider keine abgeben, weil sie bei mir auch Mangelware ist, aber ich wünsche dir welche , vielleicht hilft " Mitwünschen" ja ;o)! Einen gemütlichen Abend und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Karin, ja...die liebe Zeit! Im Moment, durch die Zeitumstellung, gefühlt noch weniger als vorher und hier auch absolute Mangelware. Selbst zum Posten komme ich kaum, denn schwupps ist es für die Fotos wieder zu dunkel. Trotzdem schaut Dein Monatsrückblick sehr schön aus und um das Haus tut es mir sehr leid! Hier wurde auch gerade ein sehr schönes abgerissen. Schade, dass diese alten Schmuckstücke nicht saniert werden, abreißen ist wohl günstiger.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  11. So ein Häkelbuch ist immer toll .... :-) und es kommen ja noch einige Häkel-Winter-Monate.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Karin,
    Ich hab heute dein Blog gefunden und finde in nur toll. Mach mir jetzt eine Tasse Tee und lese mir dein Blog einmal durch ob ich das schaffe weis ich nicht. Es ist ja Wochenende
    Das Haus was du gepostet hast finde ich ein Traum ich liebe alte Häuser hätte ich genug kleingeld würde ich mir so eins Kaufen und Renovieren.
    Ganz lieb Grüße Theresa.
    Ps. mich findest du unter Resi´s Kuchl
    viel spaß

    AntwortenLöschen