Freitag, 29. November 2013

Was für eine Woche


Hallo meine Lieben, leider musste ich mich diese Woche etwas rar machen, ich habe einfach waaaahsinnig viel Arbeit, diese Woche kam fast jeden Abend eine Abendverpflichtung dazu und noch dazu hatte meine mittlere Tochter einen heftigen Allergieschub und so durfte ich mich mal wieder in vielen Arztwartezimmern auf den neuesten Stand bei Bunte, Gala und InStyle bringen.
Tja, und schwuppdiwupp war die Woche rum um ich habe nichts gepostet. Und da der Monat schon fast wieder vorbei ist, gibt es heute schon einen kleinen Monatsrückblick und ein paar Bilder meines aktuellen Beutelchenoutputs.

 
 

gesehen.... habe ich mal wieder den tollen Film Nachtgestalten von Andreas Dresen. Der Film ist schon etwas älter (1999! letztes Jahrtausend! Wahnsinn!) und die DVD ist mir zufällig wieder in die Hände geraten, aber er ist weiterhin absolut sehenswert.

gehört..... habe ich die schon im Frühjahr erschienene CD Mala von Devendra Banhart. Ich bin ja ein Fan erster Stunde und bei jeder seiner neuen Platten wieder erstaunt, dass er sich hemmungslos bei allen erdenklichen Musikstilen bedient und dabei doch einen ganz unverwechselbaren Stil hat. Dazu kommen noch abstruse Liedtexte in drei (!) Sprachen, wobei ich die deutschen Passagen lange nicht als Deutsch erkannt habe.


 
 

gefreut..... habe ich mich über das wunderschöne Wichtelpaket, das mir Julia von Frau LillyLotta geschickt hat. Die einzelnen Päckchen sind so wunderschön verpackt, dass ich sie am Liebsten gar nicht aufmachen würde, aber die Neugierde wird wahrscheinlich doch siegen...

geärgert..... habe ich mich eigentlich über recht wenig, offen gestanden hat mir die Zeit für eine ordentliche Runde Ärgern gefehlt. Das nennt man dann wohl positiven Stress.




gewünscht.... nein, jetzt kommt nicht mal wieder mehr Zeit, obwohl das zusammen mit dem sich selbst aufräumenden Haus weiterhin mein sehnlichster Wunsch ist. Aber mein Wunsch hat doch mit dem ewigen Zeitproblem zu tun: Ich will dieses Jahr nicht alle Geschenke und sonstigen wichtigen Weihnachtserledigungen auf den letzten Drücker besorgen. Da ich mir das zwangsläufig von mir selbst wünschen muss, könnte es mit der Umsetzung schwierig werden.





gekauft.....habe ich mir das schöne Strickbuch Shabby Strick von Melanie Porter, das ich Euch ja schon in einem meiner letzten Posts vorgestellt habe.



 

Euch allen ein schönes Wochenende, am Sonntag dürfen wir ja das erste Türchen öffnen und das erste Kerzlein anzünden! Freude!
 
xxxx
 
Karin


Kommentare:

  1. Hi Karin, ich bewundere es eh, wie viel du noch blogst in der Vorweihnachtszeit. Ich komme kaum dazu und kommentieren schaffe ich auch meist nicht. - nun aber liebe Grüße aus der Nachbarschaft! Genieße den 1. Advent! Das werden wir auch machen. So.-Nachmittag wird mal nicht produziert! Henrike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,
    das Zeitproblem hatte ich diesen Monat auch ganz extrem. Und eine sich selbst aufräumende Wohnung würde ich mit Kusshand nehmen ;-) Deine Taschen finde ich so wunderbar frisch und fröhlich. So wie Dich! Schön, dass Du Dich nicht geärgert hast. Deine positive Einstellung finde ich toll. Ich hoffe, dass es Deiner Tochter wieder besser geht! Meine Neurodermitis macht mir seit einigen Wochen auch wieder verstärkt zu schaffen.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin,
    puh, das hört sich nach einer heftigen Woche an, ich hoffe, dass es deiner Tochter inzwischen besser geht! Falls du den Bogen mit dem selbstaufräumenden Haus raus hast, bitte gebe mir dringend Bescheid ;o)! Deine Taschen kannst du getrost Anti-Winter-blues-bags nennen, sie sehen so fröhlich aus und verbreiten ungemein gute Stimmung ;o)! Ein wundervolles Wochenende und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. :-) So schön, das kann ich wenigstens sehen...
    Herzliche Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin,

    so schööööön! Auch die Farben so toll!
    ich komme auch fast mit den Kommentaren
    nicht hinter her, also mach dir keinen Kopf,
    ich glaube hier ist gerade jeder irgendwie im STress...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    so gehts es so grad jeden glaub ich.
    Die Fotos sind toll und die Taschen super
    Lieb Grüße Theresa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karin,
    Der Tag müsste 10 Stunden mehr haben, oh ja, ich kenn das selber nur zu gut.
    Deine Stoffbeutelchen finde ich klasse.
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes 1. Adventswochenende.
    Herzlichst
    Lina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Karin,
    ja, wo rennt die Zeit im Moment wohl hin??? Sie kann Weihnachten wohl gar nicht abwarten....
    Deine Stoffbeutel machen Lust auf Sommer, sie sind ein fröhlicher Farbklecks im Novembergrau.
    Dir und Deinen Lieben ein wunderschönes Wochenende, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen